HOME

Politkowskaja-Prozess: Geschworene sprechen Angeklagte frei

Schwere Niederlage für die russische Staatsanwaltschaft: Die Geschworenen im Prozess um die Ermordung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja haben alle vier Angeklagten für nicht schuldig erklärt. Die Staatsanwaltschaft will den Freispruch anfechten.

Die Staatsanwaltschaft hat Berufung gegen die Freisprüche im Prozess um den Mord an der regierungskritischen russischen Journalistin Anna Politkowskaja angekündigt. Sie reagierte damit am Donnerstag auf die Entscheidung der Geschworenen, alle vier Angeklagten freizusprechen. Bei den beiden Hauptangeklagten handelt es sich um die tschetschenischen Brüder Ibrahim und Dschabrail Machmudow, die Politkowskaja überwacht haben sollen. Ihr Bruder Rustam, der auf der Flucht ist, soll der Todesschütze sein.

Angeklagt waren auch ein Ex-Polizist, der für die Logistik zuständig gewesen sein soll, und ein ehemaliger Geheimdienstoffizier. Die Drahtzieher der Tat wurden bisher nicht ermittelt. Die Journalistin war am 7. Oktober 2006 im Treppenhaus ihres Moskauer Wohnhauses erschossen worden. Sie gehörte zu den wenigen Journalisten in Russland, die über den Feldzug der russischen Truppen in Tschetschenien kritisch berichtet und schwere Menschenrechtsverletzungen angeprangert hatten.

AFP / AFP