HOME

Gesammelte Zitate: Das denken Trump und der Papst über Geld, Liebe und den Atomkrieg

Präsident Trump und Papst Franziskus: Die beiden Männer, die im Vatikan aufeinander trafen, könnten kaum unterschiedlicher sein – in Amt, in Charakter, in der Haltung. Es sind Differenzen, die weit über die Themen "Waffen" und "Geld" hinausgehen. Ein Konflikt in Zitaten.

Kritische Blicke: US-Präsident Donald Trump und Papst Franziskus bei ihrem Treffen im Vatikan.

Kritische Blicke: US-Präsident Donald Trump und Papst Franziskus bei ihrem Treffen im Vatikan.

ÜBER BRÜCKEN UND MAUERN

"Eine Person, die daran denkt, Mauern anstatt Brücken zu bauen, ist nicht christlich. Das ist nicht das Evangelium."

Papst Franziskus bei seiner Mexiko-Reise, Februar 2016

 

"Ich werde eine große Mauer bauen - und niemand baut Mauern besser als ich, glauben Sie mir - und ich baue sie sehr kostengünstig. Ich werde eine große, große Mauer an unserer südlichen Grenze bauen und ich werde Mexiko für diese Mauer bezahlen lassen."

Donald Trump, Juni 2015

 

ÜBER WAFFEN UND MILITÄR

"Es ist Zeit, dass die Waffen endgültig schweigen."

Franziskus, Dezember 2016

 

"Ich werde unser Militär so groß, so mächtig und so stark machen, dass sich niemand mit uns anlegt."

Trump, Februar 2017

 

ÜBER ATOMKRIEG

"Wir erleben zurzeit einen Dritten Weltkrieg in kleinen Stückchen. Und in jüngster Zeit redet man über einen möglichen Atomkrieg, als würde es sich um ein Kartenspiel handeln."

Franziskus, Januar 2017

 

"Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um niemals in der Position zu sein, Atomwaffen nutzen zu müssen, weil das eine komplett andere Geschichte ist."

Trump, September 2016

 

ÜBER DAS AMT

"Nein, ich wollte nicht Papst werden. Ein Mensch, der Papst werden will, liebt sich nicht selbst."

Franziskus, Juni 2013

 

"Ich fühle mich wohl. Ich habe Ehrfurcht vor der Aufgabe, wie sie jeder andere auch hätte, aber ich fühle mich sehr wohl."

Trump, November 2016


ÜBER GELD UND REICHTUM

"Ein Herz, das am Geld hängt, ist ein Herz, das Götzen dient." "Ich will eine arme Kirche und eine Kirche für die Armen."

Franziskus, März 2013

 

"Ein Grund, warum ich so gut bin, ist, dass ich sehr reich bin."

Trump, März 2011

 

ÜBER DAS KLIMA

"Ein effektiver Kampf gegen die Erderwärmung wird nur durch eine kollektive verantwortliche Antwort möglich sein, die sich frei von politischem und wirtschaftlichem Druck entfaltet."

Franziskus, Dezember 2014

 

"Ich denke, es gibt da einen Zusammenhang. Es kommt darauf an, wie groß er ist. Es kommt auch darauf an, wie viel das unsere Unternehmen kosten wird. Unsere Unternehmen sind im Moment nicht wettbewerbsfähig."

Trump, November 2016 - Zum Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und

menschlichem Einfluss

 

ÜBER UMWELTSCHUTZ

"Der Rhythmus des Konsums, der Verschwendung und der Veränderung der Umwelt hat die Kapazität des Planeten derart überschritten, dass der gegenwärtige Lebensstil nur in Katastrophen enden kann."

Franziskus, in seiner Umwelt-Enzyklika "Laudato Si"

 

"Ich habe einige großartige, großartige, sehr erfolgreiche Golfplätze. Ich habe viele Umweltpreise dafür bekommen. Ich habe da enorm viel Arbeit reingesteckt. Manchmal würde ich sagen, dass ich eigentlich ein Umweltschützer bin."

Trump, November 2016

 

ÜBER LIEBE UND EHE

"Wer liebt, vermeidet nicht nur, übermäßig von sich selbst zu sprechen, sondern weil er sich auf die anderen konzentriert, versteht er außerdem, an seinem Platz zu bleiben, ohne im Mittelpunkt stehen zu wollen."

Franziskus, in seiner Enzyklika "Amoris Laetitia"

 

"Ich habe jetzt eine gute Frau. Meine (ersten) beiden Frauen waren sehr gut. Ich gebe ihnen nicht die Schuld, aber ich habe 22 Stunden am Tag gearbeitet."

Trump, Juni 2015


Ankunft in Italien: Sie hat es wieder getan: Melania verweigert Donald Trumps Hand


pg/dpa
Themen in diesem Artikel