HOME

Ramallah: Schießerei am palästinensischen Parlament

Am Sitz des palästinensischen Parlaments in Ramallah ist es offenbar zu einer Schießerei gekommen. Anhänger der bei der Wahl siegreichen Hamas stürmten das Gebäude und hissten ihre Flagge.

Nach dem Wahlsieg der Hamas ist am Donnerstag am palästinensischen Parlament in Ramallah eine Schießerei ausgebrochen. Mindestens zwei Menschen seien in dem Durcheinander verletzt worden, meldete die Nachrichtenagentur Reuters. Es sei aber unklar, ob durch Schüsse, sagte ein Augenzeuge. Es war zunächst nicht festzustellen, wer an der Schießerei beteiligt war. Anhänger der Hamas stürmten zudem das Parlamentsgebäude und hissten die Flagge der Bewegung.

Bereits in den vergangenen Tagen war es zu Ausschreitungen zwischen Anhängern der Hamas und der Fatah gekommen. Am Donnerstag schleuderten beide Seiten Steine und zertrümmerten Fensterscheiben. Rund 3000 Parteigänger der Hamas jubelten, als Aktivisten die Flagge auf dem Dach des Parlaments hissten.

Die Hamas hat bei der Wahl am Mittwoch offenbar auf Anhieb eine absolute Mehrheit im palästinensischen Parlament erobert. Die Bekanntgabe des offiziellen Wahl-Ergebnisses verzögerte sich zwar am Donnerstag. Die bislang regierende Fatah kündigte jedoch zuvor bereits an, in die Opposition zu gehen und sich nicht an einer Regierung der Extremisten zu beteiligen.

AP, Reuters / AP / Reuters
Themen in diesem Artikel