VG-Wort Pixel

#50ShadesOfKurz Warum die Biografie von Österreichs Ex-Kanzler Kurz als billiger Erotikroman verspottet wird

"50 Shades of Kurz" – unter diesem Motto spotten viele Twitter-Nutzer derzeit über Österreichs Ex-Bundeskanzler.


Der Grund: Sebastian Kurz veröffentlicht am 11. September seine Biografie.


In den Medien erntet die von der Journalistin Judith Grohmann geschriebene Biografie harsche Kritik:


"Die Vita des heiligen Sebastian(Der Standard)


Die bereits verfügbaren Leseproben sorgen auch auf Twitter für jede Menge Spott:


Tweets


Schnell kommt der Vergleich zur Buchreihe "50 Shades of Grey" auf –


in der eine Studentin sich auf eine hemmungslose Affäre mit einem Milliardär einlässt.


Unter dem Hashtag #50ShadesOfKurz stecken die Nutzer Kurz in fiktive Situationen, die an Groschenromane erinnern:


Tweets


Auch über die beschriebene frühkindliche Entwicklung des österreichischen Ex-Kanzlers wird sich lustig gemacht:


Tweets


Der Twitter-Trend mach deutlich: Manchmal liegen nur ein paar hämische Tweets zwischen einer Politiker-Biografie und einem erotischen Liebesroman.
Mehr
Sebastian Kurz veröffentlicht am 11. September seine Biografie. Schon vorher muss der österreichische Ex-Bundeskanzler viel Häme über sich ergehen lassen. Unter dem Hashtag #50ShadesOfKurz vergleichen die User seine Biografie mit billigen Romanen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker