HOME
Türkei-Korrespondent Seibert vor seiner Zwangs-Ausreise

Forderungen nach Konsequenzen aus Arbeitsverbot für deutsche Journalisten in Türkei

Nach dem Arbeitsverbot für mehrere deutsche Korrespondenten in der Türkei mehren sich Forderungen nach konkreten Konsequenzen.

Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel

Bundesregierung bestreitet Einflussnahme auf Erdogan-Pressetermin im Kanzleramt

Italien, Cagliari: Die Luftaufnahme zeigt die eingestürzten Brücke über den Fluss Santa Lucia
+++ Ticker +++

News des Tages

Brücke auf Sardinien nach heftigem Regen eingestürzt

Erdogan fordert Auslieferung von 136 Menschen aus Deutschland

Türkei fordert von Deutschland Auslieferung von 136 Menschen

Recep Tayyip Erdogan
+++ Ticker +++

Erdogan in Deutschland

"Konnte es als ihr Präsident schwer ertragen": Erdogan kritisiert Umgang mit Özil und Gündogan

Facebook muss zugeben, dass es gravierende Sicherheitslücken bei 50 Millionen Nutzerkonten gibt
+++ Ticker +++

News des Tages

Facebook muss Sicherheitslücke bei 50 Millionen Konten zugeben

Steinmeier (l.) und Erdogan in Schloss Bellevue

Erdogan bekräftigt Forderung nach Auslieferung von Journalist Dündar

Der türkische Präsident Erdogan in Berlin

Erdogan bestätigt türkisches Auslieferungsersuchen gegen Dündar

Peter Madsen  vor seiner Verhaftung
+++ Ticker +++

News des Tages

Dänisches Berufungsgericht bestätigt lebenslange Haft für U-Boot-Bauer Madsen

Ex-Chefredakteur der "Cumhuriyet", Can Dündar

Dündar: Westen hat die Türkei im Stich gelassen

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Hajo Seppelt und Can Dündar klagen in Karlsruhe gegen Staatstrojaner

Türkei

"Cumhuriyet"-Journalisten zu langen Haftstrafen verurteilt

Cumhurriyet Chefredakteure

Türkei

Terrorvorwürfe: Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten beginnt

Talkrunde bei Anne Will zum Thema Türkei
TV-Kritik

Anne Will

Was erlaubt sich Erdogan?

Cem Özdemir unterstützte die Armenien-Resolution des Bundestages

Grünen-Chef

Cem Özdemir fühlt sich von Berliner Taxifahrern bedroht

Can Dündar
+++ Ticker +++

News des Tages

Türkischer Staatsanwalt fordert zehn Jahre Haft für Erdogan-Kritiker Dündar

Recep Tayyip Erdogan und Jan Böhmermann: Die Anzeige gegen den TV-Satiriker Böhmermann ist noch nicht vom Tisch

Klagen zurückgezogen

Jan Böhmermann profitiert vorerst nicht von Erdogans Gnade

Interview mit Journalist Can Dündar

"Die Türkei ist kein Rechtsstaat mehr!"

Can Dündar mit dem ebenfalls angeklagten Bürochef Erdem Gül

"Cumhuriyet"-Chefredakteur

Türkischer Journalist zu fast sechs Jahren Haft verurteilt

Dündar vor Journalisten

Can Dündar

Schüsse auf "Cumhuriyet"-Chefredakteur bei Prozess in Istanbul

Der regierungskritische Journalist und Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" Can Dündar

Kolumne über Korruption

Türkischer Journalist wegen Beleidigung Erdogans verurteilt

Der deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann

Deutscher Botschafter Martin Erdmann

Das ist der Mann, der Erdogan ärgert

Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet", Can Dündar, vor seiner Gerichtsanhörung

Nach Bericht über Waffenlieferung

Erdogan lässt Chefredakteur von Cumhuriyet verhaften

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(