HOME
Flaggen der EU und Großbritanniens

EU-Gipfel berät über Verschiebung des Brexit

Gut eine Woche vor dem Brexit-Termin berät der EU-Gipfel am Donnerstag über eine mögliche Verschiebung des britischen EU-Austritts (15.00 Uhr).

Brexit-Krise überschattet EU-Gipfel

Theresa May

Aufschub nur unter Bedingungen

Brexit-Krise überschattet den EU-Gipfel

Merkel gibt Regierungserklärung zu EU-Gipfel ab

Brexit-Krise überschattet EU-Gipfel

May bittet um Brexit-Aufschub: Warum die EU skeptisch ist und wie es weiter geht
Fragen & Antworten

EU-Austritt Großbritanniens

May bittet um Brexit-Aufschub: Warum die EU skeptisch ist und wie es weiter geht

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

Juncker rechnet nicht mit Brexit-Beschluss beim EU-Gipfel

Vor dem EU-Gipfel

Juncker erwartet diese Woche keine Entscheidung zu Brexit

Juncker erwartet diese Woche keine Entscheidung über Brexit-Termin

Juncker erwartet diese Woche keine Entscheidung über Brexit-Termin

EU-Brexit-Unterhändler Barnier

EU bietet Änderungen an Brexit-Erklärung zu künftigen Beziehungen an

Europa-Staatsminister Roth

EU-Staaten verlangen von London vor Gipfel klare Lösungsvorschläge zum Brexit

Außenminister Jeremy Hunt

Britischer Außenminister hält neue Brexit-Abstimmung vor EU-Gipfel für möglich

Großbritanniens Premierministerin Theresa May

May droht Abgeordneten mit langer Verzögerung des Brexit

Frankreich fordert von London Klarheit über Brexit

May in Brüssel

Gezerre um EU-Austritt

Brexit-Verschiebung kurz oder lang?

Britisches Parlament stimmt über Brexit-Verschiebung ab

Für den Brexit

Hintergrund

Abstimmung über Brexit-Verschiebung: Die Änderungsanträge

EU-Ratspräsident Tusk

Tusk stellt Großbritannien "langen" Aufschub für EU-Austritt in Aussicht

Druck auf May immer stärker

Brexit-Gespräche sollen notfalls bis 21. März weitergehen

Merkel beim offiziellen Gipfelfoto

Mützenich: Merkel soll in Ägypten Menschenrechtslage offen ansprechen

Merkel mit dem Emir von Kuwait, Scheich Sabah al-Ahmad al-Sabah

EU-Staaten und Arabische Liga halten erstes Gipfeltreffen ab

EU-Ratspräsident Tusk

Tusk: Brexit-Zusicherungen des EU-Gipfels vom Dezember haben "rechtlichen Wert"

Bundeskanzlerin Angela Merkel während des EU-Gipfels

Streitthema Brexit

"Schlechte Stimmung" beim EU-Gipfel: Merkel fällt May mehrfach ins Wort