HOME
US-Präsident Donald Trump (r.) und sein Handelsminister Wilbur Ross

US-Haushaltsstreit

Trumps reicher Minister empört "Shutdown"-Opfer - und sein Chef macht die Sache kaum besser

Donald Trumps Handelsminister Wilbur Ross versteht nicht, warum seit Wochen unbezahlte Regierungsmitarbeiter vor Armenküchen Schlange stehen. Un der Präsident selbst lebt offenbar auf "Unserer kleinen Farm".

Von Marc Drewello
Daimler-Chef Zetsche

Deutsche Autobauer beschreiben Treffen mit Trump als positiv

Container aus China in Kalifornien

USA und China verhängen neue Strafzölle gegeneinander

Handelskrieg zwischen de USA und Europa

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die Ära der Handelskrieger hat begonnen – und Trump ist der willige Vollstrecker

Stahlwerk in Salzgitter
Fragen & Antworten

Handelsstreit mit EU

Wird aus dem Handelsstreit nun ein Handelskrieg? Das sollten Sie zu den US-Strafzöllen wissen

USA verhängen Strafzölle auf Stahl und Aluminium - EU kündigt Gegenmaßnahmen an

Handelsstreit

USA verhängen Strafzölle auf Stahl und Aluminium gegen EU - Brüssel kündigt Gegenmaßnahmen an

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (l.) und US-Präsident Donald Trump

Berlin³

US-Strafzölle gegen die EU: Der Krieg beginnt

Von Axel Vornbäumen
Donald Trump hat Schritte eingeleitet, die zur Erhebung von Zöllen auf Autoimporte führen könnten

Schlag für deutsche Autoindustrie

Bis zu 25 Prozent: Trump erwägt Strafzölle auf ausländische Autos

Donald Trump, Präsident der USA

Stahl und Alumnium

US-Strafzölle: Warum Europa aufatmet - und China sich auf einen Handelskrieg vorbereitet

Donald Trumps Handelsminister Wilbur Ross: Dosen gegen den Handelskrieg

Drohende Strafzölle

Dosen gegen den Handelskrieg: Die schräge TV-Präsentation des US-Handelsministers

Donald Trump beim Stahl-Gipfel

US-Präsident

Trumps chaotische Entscheidung zu Zöllen: Wie er mal wieder sein eigenes Team überraschte

Von Niels Kruse
Donald Trump

US-Strafzölle

Warum Donald Trump den Krieg um die Waschmaschine ausgerufen hat

Von Daniel Bakir
Paradise Papers zeigen Nutzung von Steueroasen durch Politker und Konzerne: US-Politiker Wilbur Ross

Neues Datenleck

Paradise Papers: Wie Politiker und Konzerne Steueroasen nutzen

Die Inseln von Bermuda gelten als eine Steueroase

Steueroasen

"Paradise Papers": Promis und Politikern drohen neue Enthüllungen

Donald Trumps "America first"-Politik macht dem Weltwährungsfonds Sorgen

Trump und seine Politik

Wie "America first" der halben Welt schadet

Francois Hollande
+++ Ticker +++

News des Tages

Scharfschütze schießt versehentlich bei Hollande-Rede - zwei Verletzte

Donald Trump neben einer US-Flagge - Er holt Investmentbanker in sein Kabinett

Wirtschafts- und Finanzminister

Trump legt US-Wirtschaftspolitik in die Hand von Finanzjongleuren

Donald Trump und Mitt Romney

Anwärter auf Spitzenjobs

Trumps Kabinett der Superreichen - so viel Geld haben Minister und Berater

Von Niels Kruse
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(