HOME

Pegida-Satire-Video: Der letzte Patriot befreit das Abendland vom Muselmann

Dresden 2016, das ganze Land ist islamisiert. Das ganze Land? Nein, ein Prinz kämpft heldenhaft gegen den Muselmann. Oder so. Ein wunderbares Stück Satire vom Youtuber Franz.

Ist das etwa die Frauenkirche im Jahr 2016?

Ist das etwa die Frauenkirche im Jahr 2016?

So sieht das nämlich aus in Dresden im Jahr 2016. Die Frauenkirche - eine Moschee! Nur noch ein patriotischer Europäer ist übrig, das Abendland zu retten! Trotzen sie der Islamisierung! Trotzen Sie den Fallen der deutschen Lügenpresse! Bewaffnet mit dem Schwert der Ahnungslosigkeit schicken Sie den Muselmann zurück in seine Heimat! Seien Sie der Pince of Pegida!

Viele Witze wurden bereits über die Teilnehmer der Pegida-Bewegung gemacht. Viel gelästert auch, geschimpft und gewarnt vor den "Patriotischen Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes." Das diffuse Bündnis aus Nazis, aus Rechten, Wut-Bürgern und Normalos, die sich von einer ominösen "Islamisierung" bedroht fühlen. Der Youtuber Franz hat auf seinen Kanal "Verfranzt" der Diskussion nun eine weitere Note hinzugefügt: Mit Hilfe einer alten Version des Computerspiel-Klassikers "Prince of Persia".

Mit sächselndem Akzent unterlegt zeigt er Spielszenen des imaginären Spiels "Prince of Pegida", in der der Held der letzte seiner Art ist, um die bereits erfolgte Islamisierung aufzuhalten. Aber genug der Worte. Sehen Sie einfach selbst und, alle Pegida-Fans, denkt dran: Das wird man doch noch mal sagen dürfen!

nik
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren