HOME
Blick ins Publikum während einer Aufführung

Marionettenspieler

Lass die Puppen tanzen – unterwegs mit einem Wandertheater

Stern Plus Logo
Christian Lindner

Jahresauftakt der Liberalen

Lindner optimistisch vor FDP-Dreikönigstreffen

Trauerfeier für Opfer des Lawinenunglücks in Südtirol

Helaba

«Super-Landesbank»

Dekabank und Helaba: Gespräche über mögliche Zusammenarbeit

Verschiedene Sorten Pfefferminzlikör im Regal eines Supermarktes

Run auf Pfefferminzlikör

Deutschland erlebt sein grünes Wunder - Ost-Getränk Pfeffi boomt

Ermittlungen nach Lawinenunglück gegen fünf Menschen

Ramelow wirft Regierung Desinteresse an Ostdeutschland vor

Rettungskräfte arbeiten bei einer Suchaktion nach einer Lawine auf einer Skipiste.

Fünf Tote am Wochenende

Nach Lawinenabgängen: Wie sicher ist das Skifahren auf der Piste?

Tödlicher Samstag in den Alpen: Vier Deutsche sterben

Ramelow schockiert über tödliches Lawinenunglück in Südtirol

Keine Vermissten mehr nach tödlicher Lawine in Südtirol

Auswärtiges Amt bestätigt: Drei deutsche Lawinen-Tote

Drei Deutsche sterben durch Lawinenunglück in Südtirol

Italienische Polizei meldet

Drei Deutsche sterben durch Lawinenunglück in Südtirol

Mann im Weihnachtsmann-Kostüm überschlägt sich mit Auto

Sozialdemokratie

Ex-SPD-Vize Stegner denkt laut über Fusion mit Linkspartei nach

Die Kommissare Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) ermitteln in einer Kloßfabrik
Schnellcheck

"Tatort"-Wiederholung

Tod bei Rotkohl und Klößen - da vergeht einem trotz Witzdauerfeuer der Appetit

Von Julia Kepenek
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke)

Ramelow wirbt für neue Wege der parlamentarischen Zusammenarbeit in Thüringen

Flüchtlinge im Irak

Sechs Bundesländer fordern Sonderkontingent für IS-Opfer aus Nordirak

Das neue Führungsduo Meuthen (links) und Chrupalla

AfD-Spitze schwört Partei auf Übernahme von Regierungsverantwortung ein

Alice Weidel (v.l.n.r.), Alexander Gauland und Tino Chrupalla, Kandidat für den Bundesvorsitz der AfD

Treffen in Braunschweig am Wochenende

Wer wird Gaulands Nachfolger? AfD-Parteitag mit Tendenz zum ultimativen Chaos

Von Ruben Rehage
Die neue Landtagspräsidentin Birgit Keller (Linke)

Linke stellt erstmals Landtagspräsidentin in Thüringen

Mike Mohring

Thüringens CDU-Chef Mohring stellt sich nicht als Ministerpräsident zu Wahl

Verlassene Orte in Thüringen

Mitten in Deutschland: Geisterorte zum Gruseln

Von Till Bartels
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.