VG-Wort Pixel

Eklat in Thailand Nach kritischen Fragen: Premierminister besprüht Journalisten mit Desinfektionsmittel

Sehen Sie im Video: Eklat in Thailand – Premier besprüht Journalisten mit Desinfektionsmittel.




Es geschah am Dienstag in Bangkok: Der Ministerpräsident von Thailand, Prayuth Chan-ocha, besprüht Journalistinnen und Journalisten mit Handdesinfektionsmittel, um Fragen zur Kabinettsumbildung zu vermeiden. Kurze Rückblende: Der Regierungschef fragt am Ende seiner Pressekonferenz, ob es noch Anliegen gebe. Offenbar gefällt ihm das Thema „Drei Minister des Amtes enthoben" gar nicht, und so greift er dann zu diesem an der Stelle ziemlich ungewöhnlichen Mittel. Hintergrund dazu: Drei seiner Minister waren im letzten Monat ihrer Kabinettsposten enthoben worden. Ihr Anwalt sagte, sie seien verurteilt worden wegen Aufruhrs, Behinderung von Wahlen und Eindringens in Regierungsgebäude während der Straßenproteste gegen die frühere Regierung. Der Sprüher von heute war damals übrigens Armeechef und stürzte seinerzeit die Regierung. Nun setzte der heutige Premier also dieses Mittel seiner Wahl ein gegen kritische Medien-Nachfragen ein - direkt im Regierungsgebäude.
Mehr
Skurrile Szenen aus Thailand: Ministerpräsident Prayuth Chan-ocha besprüht Journalistinnen und Journalisten mit Handdesinfektionsmittel – um Fragen zur Kabinettsumbildung zu vermeiden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker