HOME

Helicopter Glamping: Abgehoben: In diesem Hubschrauber kann man Urlaub machen

Er diente fast vier Jahrzehnte der Royal Navy als Arbeitstier. Jetzt ist der Hubschrauber vom Typ Sea King auf einem Campingplatz in Schottland gelandet und kann von jedermann angemietet werden - auch ohne Pilotenschein.

Helicopter Glamping

Der ausrangierte Hubschrauber wurde nicht verschrottet, sondern hat nach seiner Dienstzeit eine neue Aufgabe gefunden: als ungewöhnlichste Unterkunft auf einem Campingplatz im Norden Schottlands.


Eine Autostunde nordwestlich von Edinburgh liegt der Campingplatz mit dem Namen Mains Farm Wigwams mitten im Grünen, dicht an der Grenze zum Loch Lomond and The Trossachs National Park. Dort gibt es genügend Stellplätze für Wohnwagen und Zelte und 15 Wigwams, fest installierte Luxus-Zelthütten, die beheizt werden können und als Glamping angepriesen werden - ein Kunstwort aus den Begriffen Camping und Glamour

Doch seit dem vergangenen Jahr ist die Mains Farm um eine Attraktion reicher: ein alter Hubschrauber hat hier eingeparkt, der von jedermann angemietet werden kann. Ein Pilotenschein ist nicht erforderlich, denn das fast vier Jahrzehnte alte Luftfahrzeug wird nicht abheben. Die Rotorblätter des Westland Sea King, ein in Großbritannien in Lizenz gebauter Sikorsky S-61 Mehrzweckhubschrauber, werden sich nie mehr drehen können und Auftrieb erzeugen. Für sein zweites Leben auf der grünen Wiese wurde der Hubi komplett umgebaut.

Umgerechnet 8000 Euro bezahlten die Campingplatzbesitzer das ausrangierte und ausgeschlachtete Luftfahrzeug und verpassten ihm ein neues Innenleben: als Ferienwohnung mit Betten, Küche und Mini-Badezimmer.

Die Preise für eine Nacht und zwei Erwachsene betragen umgerechnet 175 Euro, bis zu drei Kinder sind mit 12 Euro dabei. Im Angebot ist auch eine Pauschale für drei Nächte in Höhe von 465 Euro für eine fünfköpfige Familie. Weitere Infos unter www.helicopterglamping.com

tib

Wissenscommunity