HOME

Von Harlem nach Brooklyn: New York für Aktive: Mit dem Rad durch Manhattan

Auch wenn es immer noch erstaunlich klingt: Fahrräder gehören heute zu New York wie das Yellow Cab. Deshalb haben wir die Highlights der Stadt auf den Bike Lanes erkundet – in neun bequemen Etappen.

Von Lenz Koppelstätter

Columbia University – Fifth Avenue  Ich schaue auf das Fahrrad. Hinter mir rast vierspurig der Verkehr die Amsterdam Avenue in Harlem hoch und runter. Ich fühle mich wie ein Indianer kurz vor dem gefährlichen Ausritt in fremdes Stammesgebiet. Beobachte meine Hand, wie sie den Sattel des "Citi Bike" streichelt: Ruuuhig Fahrrad, gutes Fahrrad! Sitz höher stellen, Bremsen prüfen, dann springt die Ampel auch schon auf Grün. Die Autos und Busse rollen an, ich auch, leichter Schwenk nach links, der Autofahrer neben mir hupt mich sofort an den Straßenrand zurück. Es geht bergab, rechts vor mir taucht das obere Ende des Central Parks auf, links führt der Mal­colm X Boulevard tiefer nach Harlem hinein, ich nehme den Schwung der Abfahrt mit und biege in die Fifth Avenue ein.

Columbia University – Fifth Avenue

Ich schaue auf das Fahrrad. Hinter mir rast vierspurig der Verkehr die Amsterdam Avenue in Harlem hoch und runter. Ich fühle mich wie ein Indianer kurz vor dem gefährlichen Ausritt in fremdes Stammesgebiet. Beobachte meine Hand, wie sie den Sattel des "Citi Bike" streichelt: Ruuuhig Fahrrad, gutes Fahrrad! Sitz höher stellen, Bremsen prüfen, dann springt die Ampel auch schon auf Grün. Die Autos und Busse rollen an, ich auch, leichter Schwenk nach links, der Autofahrer neben mir hupt mich sofort an den Straßenrand zurück. Es geht bergab, rechts vor mir taucht das obere Ende des Central Parks auf, links führt der Mal­colm X Boulevard tiefer nach Harlem hinein, ich nehme den Schwung der Abfahrt mit und biege in die Fifth Avenue ein.

Ich kann Fahrrad fahren. Definitiv. Seit Jahren mache ich das fast jeden Tag. Und doch komme ich mir in New York wie ein Anfänger vor. In dieser Stadt, deren Wege ich bislang nur mit dem Taxi, der U-Bahn oder zu Fuß erkundet habe.

Ich wundere mich, wie viele New Yorker und Touristen wie ich unterwegs sind – längst nicht nur tollkühne Fahrradkuriere. Hunderte Kilometer Fahrradwege sind entstanden, Manhattan bietet von seiner Topografie ideale Bedingungen: Es ist etwa 21 mal drei Kilometer groß und fast vollständig flach. 


Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity