HOME

Follow Me: KLM wird heute 100 - die Geschichte der ältesten Airline der Welt in Bildern

Weltrekord in der Luftfahrt: Am 7. Oktober 1919 wurde die niederländische KLM gegründet, ein halbes Jahr später hob der erste Flieger ab. Wir zeigen ein Jahrhundert Luftfahrtgeschichte in Bildern.

Arico D.H.16 von KLM

Erstflug der Koninklijke Luchtvaart Maatschappij voor Nederland en Koloniën am 17. Mai 1920: Mit einem einmotorigen Doppeldecker vom Typ Arico D.H.16 fliegen vier Personen von London nach Amsterdam. Links im Bild der KLM-Gründer und Vorstandsvorsitzende Albert Plesman.

Der Name könnte länger kaum sein: Koninklijke Luchtvaart Maatschappij voor Nederland en Koloniën – so lautete die Bezeichnung der Gesellschaft, die am 7. Oktober 1909 gegründet wurde. Noch im Ersten Weltkrieg hatte der Niederländer Albert Plesman (1889 bis 1953) die Idee, mit überschüssigen Flugzeugen einen Luftpostdienst über den Kanal ins Britische Königreich zu eröffnen.

Erst nach dem Krieg und einer von ihm organisierten Luftfahrtausstellung in Amsterdam im Sommer 1919, die 800.000 Menschen anzog, wurde die KLM ins Leben gerufen - mit Plesman als Vorsitzenden. Somit ist das Unternehmen die älteste noch existierende Fluggesellschaft der Welt.

Am 7. Mai 1920 fand der erste Passagierflug mit vier Personen in einem Doppeldecker vom Typ Arico D.H.16 von London nach Amsterdam statt. Doch schon bald wurden Maschinen aus einheimischer Produktion eingesetzt. Denn 1919 hatten die Fokker Flugzeugwerke ihren Firmensitz von Berlin-Johannisthal in die Niederlande verlegt.

KLM blieb den Fokker-Flugzeugen über Jahrzehnte treu. Bis 2016 waren für die Tochterfirma Cityhopper die kleinen Jets vom Typ Fokker 70 im Einsatz. Noch eine zweite enge Verbundenheit mit einem Flugzeugbauer zieht sich wie ein rotes Band durch die Geschichte der KLM, die mit Douglas. Die Douglas DC-2 und DC-3 bildeten ab den 30er Jahren das Rückgrat der Flotte - bis hin zur MD-11, die 2014 ausgemustert wurde.

Flugzeuge für eine Handelsnation

Für das kleine Land mit weltweiten Handelsbeziehungen war und ist der Luftverkehr essentiell. Schon 1930 wurde die damals längste Liniendienst eröffnet: von Amsterdam nach Batavia, einst Sitz der Niederländischen Ostindien-Kompanie und heute unter dem Namen Jakarta bekannt. In 21 Etappen ging es beim Erstflug nach Asien. 1940 hatte sich die Flugzeit auf sechs Tage verkürzt.

KLM Douglas DC-3

Erst mit der Einführung der Düsenflugzeuge vom Typ Douglas DC-8 konnte die Strecke nach Indonesien ab 1960 auf einen Tag reduziert werden. "In den letzten hundert Jahren hat der Unternehmergeist von KLM und das Streben nach Innovation eine Vorreiterrolle in der Luftfahrt eingenommen", sagte kürzlich Pieter Elbers, der seit 2014 Präsident und CEO von KLM, ist.

Auf den folgenden Seiten der Fotostrecke oben blicken wir zurück auf ein Jahrhundert Luftfahrtgeschichte.

Lesen Sie auch:

Wissenscommunity