HOME
präsentiert von

Liebeserklärung an Südafrika

Tiere, Wandern, Bergsteigen: Das sind die schönsten Nationalparks Südafrikas

In Südafrika kann man nicht nur den Big Five begegnen, sondern auch durch einige der schönsten Parks der Welt wandern. Spektakulär sind Bergtouren in den Drakensbergen. Wir stellen die schönsten Nationalparks Südafrikas vor.

Kruger Nationalpark  Der Kruger Nationalpark ist das Aushängeschild Südafrikas. Er liegt im Nordosten des Landes und erstreckt sich über eine Fläche von fast 20.000 Quadratkilometern - das ist etwas mehr als das Bundesland Sachsen. Im Kruger Park kann man mit etwas Glück alle Big Five treffen, also Löwen, Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden. Zudem leben dort mehr als 150 Säugetier- und 500 Vogelarten, darunter auch die bedrohten Wildhunde und Geparden. Tipp: Besonders eindrucksvolle Momente erlebt man während einer Nachtpirschfahrt.

Kruger Nationalpark

Der Kruger Nationalpark ist das Aushängeschild Südafrikas. Er liegt im Nordosten des Landes und erstreckt sich über eine Fläche von fast 20.000 Quadratkilometern - das ist etwas mehr als das Bundesland Sachsen. Im Kruger Park kann man mit etwas Glück alle Big Five treffen, also Löwen, Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden. Zudem leben dort mehr als 150 Säugetier- und 500 Vogelarten, darunter auch die bedrohten Wildhunde und Geparden. Tipp: Besonders eindrucksvolle Momente erlebt man während einer Nachtpirschfahrt.

Picture Alliance

Wilde Tiere, spektakuläre Landschaften: In Südafrika gibt es viel zu sehen. Auf Safari in den riesigen Nationalparks begegnet man mit etwas Glück den Big Five oder gar den Big Seven. Wer die Natur genießen will, kann kilometerlang durch spektakuläre Landschaften wandern. In unserer Fotostrecke stellen wir einige der sehenswertesten Nationalparks in Südafrika vor, wie den berühmten Kruger Nationalpark und den weniger bekannten Namaqua National Park, der vor allem im Frühling atemberaubend schön ist. 

Themen in diesem Artikel