HOME

Mehr als 70 neue Symbole: Das sind die neuen iPhone-Emojis

Im Herbst kommen mehr als 70 neue Emojis auf unsere Smartphones. Neben Figuren für Rothaarige und Glatzenträger gibt es auch neue Tiere. Eines dürfte Hipster-Herzen höher schlagen lassen.

Im Herbst kommen mehr als 60 neue Emojis auf Smartphones und Tablets

Im Herbst kommen mehr als 60 neue Emojis auf Smartphones und Tablets

Ob Chats, Werbung oder sogar Plüschtiere und Kissen: Emoji sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die gelben, kreisrunden Gesichter haben das Kommunikationsverhalten nachhaltig verändert. Und weil sie sich so großer Beliebtheit erfreuen, kommen jedes Jahr Dutzende weitere Symbole auf unsere Smartphones.

Emojis für Rothaarige und Glatzenträger

Pünktlich zum Welt-Emoji-Tag, der jedes Jahr am 17. Juli gefeiert wird, zeigt Apple nun einige der insgesamt mehr als 70 neuen Symbole und Figuren, die ab Herbst in das neue mobile Betriebssystem iOS 12 für iPhone sowie auf Mac und Apple Watch Einzug halten. Um die Vielfalt zu vergrößern gibt demnächst etwa eigene Figuren für Rothaarige und Glatzenträger. Alle Figuren basieren auf den Zeichen von Unicode 11. 

Außerdem wird es Superhelden, ein Unendlichkeits-Symbol, ein Nazar-Amulett (blaue, augenförmige Amulette), einen bibbernden Kopf mit Eiszapfen am Mund und ein Party-Emoji mit Hütchen und Tröte geben. Foodies können aus dem Bereich Essen und Trinken bald eine Mango, grünen Salat oder einen Cupcake posten.

Zu den Highlights dürften die neuen Tier-Emojis gehören: Hinzugekommen sind Känguru und Hummer, im Unicode-11-Zeichensatz gibt es außerdem noch einen Dachs, einen Pfau, Papageien, Waschbären und ein Nashorn. Am beliebtesten wird aber sicherlich das Lama sein, schließlich lässt es sich mit etwas Fantasie als Alpaka interpretieren, dem Trend-Tier der Stunde.

Auf Android werden die neuen Emojis vermutlich ebenfalls ab Herbst oder Winter Einzug halten.

Lesen Sie weitere Texte zum Thema Emoji:

Emojis
cf