HOME

Abschied von der Formel 1: Räikkönen fährt jetzt Rallye

Rallyefahren ist in Finnland enorm populär. Vielleicht erklärt das, warum Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen der Formel 1 den Rücken kehrt und sich für Citroen in ein weit dreckigeres Gefährt setzt. Es dürfte für den "Iceman" aber nur ein Abschied auf Zeit werden.

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen wechselt 2010 in die Rallye-WM. Der Finne fährt im Citroen Junior Team und wird damit Marken-Kollege von Serien-Weltmeister Sebastien Loeb. Sein Co-Pilot wird Landsmann Kaj Lindstrom. Das teilte Citroen am Freitag mit.

Räikkönens wohl befristeter Abschied aus der Formel 1 hatte sich längere Zeit abgezeichnet, nachdem ein Engagement bei seinem ehemaligen Arbeitgeber McLaren-Mercedes nicht zustande gekommen war. Seit 2001 fuhr der Finne in der Formel 1, zuletzt drei Jahre lang für Ferrari. 2007 wurde er überraschend Weltmeister, als er quasi auf der Saisonzielgeraden noch Lewis Hamilton abgefangen hatte.

DPA/ben / DPA

Wissenscommunity