HOME

Formel 1 - GP von Italien: Alonso rast auf die Pole

Sebastian Vettel geht nur von Startplatz sechs in den Großen Preis von Italien. Der Red-Bull-Pilot war in der Qualifikation sieben Zehntelsekunden langsamer als Ferrari-Pilot Fernando Alonso, der pünktlich zum Heimspiel der Roten seine erste Pole Position für die Scuderia holte.

Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Italien vom sechsten Platz. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim wies am Samstag in der Qualifikation 0,713 Sekunden Rückstand auf Fernando Alonso auf.

Der Spanier schaffte in Monza die erste Pole Position für Ferrari in dieser Formel-1-Saison. Sein brasilianischer Teamkollege Felipe Massa wurde hinter Titelverteidiger Jenson Button im McLaren-Mercedes Dritter.

Nico Rosberg aus Wiesbaden belegte im Mercedes Rang sieben vor Williams-Pilot Nico Hülkenberg aus Emmerich. Rekordweltmeister Michael Schumacher aus Kerpen verpasste im Mercedes als Zwölfter schon zum sechsten Mal den Einzug in die Top Ten.

DPA/kbe

Wissenscommunity