HOME

FORMEL 1: Frentzen möglicherweise vor Comeback in Indianapolis

Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen wird wahrscheinlich schon in knapp zwei Wochen beim Grand Prix der USA in Indianapolis den Sauber Petronas C 21 testen.

Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen wird sein Comeback im Sauber-Team eventuell schon in knapp zwei Wochen in Indianapolis geben. Wie der Schweizer Rennstall am Dienstagabend in Hinwil mitteilte, werde der 35 Jahre alte Mönchengladbacher am kommenden Donnerstag erstmals den Sauber Petronas C21 testen.

»Falls die Resultate positiv sein sollten, wird der 35-jährige Deutsche beim Großen Preis der USA am 29. September in Indianapolis möglicher Weise neben Nick Heidfeld für Sauber Petronas starten«, hieß es in der Pressemitteilung. Frentzen war am Dienstag zur Sitzprobe im Werk in Hinwil. »Peter Sauber hat mich am Montag angerufen und mich über die neue Situation informiert«, erklärte der Rheinländer, der sich über einen Einsatz in Indianapolis »riesig freuen« würde.

Grund für das vorfristige Comeback Frentzens, der ursprünglich erst für 2003 bei Sauber unterschrieben hat, sei die Entscheidung der Rennkommissare gewesen, den Brasilianer Felipe Massa in Indianapolis in der Startaufstellung um zehn Plätze nach hinten zu versetzen. Die habe Sauber gezwungen, »über Alternativen nachzudenken. Die Strafe wäre bei der Verteidigung unserer Position in der Konstrukteurswertung ein erheblicher Rückschlag«, erklärte Teamchef Peter Sauber.

Frentzen soll den Brasilianer Massa »schon beim Rennen in Indianapolis ersetzen und nicht nur in Amerika, sondern auch beim letzten Saisonrennen in Suzuka/Japan (13. Oktober) neben Landsmann Nick Heidfeld an den Start gehen«, hatte auch die Tageszeitung »Die Welt« gemeldet.

Der Mönchengladbacher war schon von 1994 bis 1996 für das Team von Peter Sauber gefahren; in diesen drei Jahren avancierte der Rheinländer mit 29 WM- Punkten zum besten Sauber-Mann. Zuletzt stand Frentzen in den Diensten des hoch verschuldete Arrows-Team, hatte im August aber seine Kündigung bekannt gegeben.

Wissenscommunity