HOME

Formel 1: Hamilton feiert in China seinen dritten Triumph in Serie

Der Brite Lewis Hamilton fährt momentan in einer eigenen Liga und unterstreicht, dass er der große Titelkandidat in der Formel 1 ist. Nico Rosberg rundete als Zweiter die erneute Mercedes-Gala ab.

Mit seinem souveränen Sieg hat Lewis Hamilton in Shanghai die Silberpfeil-Festspiele fortgesetzt. Mit seinem Hattrick unterstrich der Ex-Champion eindrucksvoll, dass er die neue Nummer 1 und der große Titelkandidat in der Formel 1 ist. Auftaktsieger Nico Rosberg machte als Zweiter beim Großen Preis von China trotz Problemen mit der Telemetrie den dritten Doppelerfolg für Mercedes perfekt. Zudem konnte er seine WM-Führung knapp vor Hamilton verteidigen. Mercedes feierte bereits den vierten Saisontriumph.

Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel verpasste am Sonntag mit Rang fünf beim vierten Saisonlauf zum dritten Mal einen Podestplatz. Zudem musste sich der Titelverteidiger wie zuletzt in Bahrain erneut seinem Red-Bull-Teamkollegen Daniel Ricciardo geschlagen geben. Der Australier wurde hinter dem drittplatzierten Vorjahressieger Fernando Alonso im Ferrari Vierter.

Nach vier von 19 WM-Läufen liegt Rosberg mit 79 Punkten nur noch vier Zähler vor Hamilton (75), der beim Saisonauftakt in Melbourne ausgefallen war. Der spanische Doppel-Champion Alonso (41) ist Gesamtdritter. Vettel (33) ist hinter seinem Landsmann Nico Hülkenberg (36) WM-Fünfter.

and/DPA / DPA

Wissenscommunity