HOME

1. Bundesliga: Tim Wiese verlässt Werder Bremen im Sommer

Tim Wiese wird Werder Bremen zum Saisonende verlassen und vermutlich ins Ausland wechseln. Nachfolger von Wiese soll Sebastian Mielitz werden. Bremen schafft damit finanziellen Raum für Neuverpflichtungen.

Tim Wiese verlässt Werder Bremen zum Saisonende und wechselt allem Anschein nach ins Ausland, das gab Werder Bremens Mediendirektor Tino Polster am Abend bekannt: "Tim Wiese hat heute Klaus Allofs und Thomas Schaaf darüber informiert, dass er sich für einen anderen Club entschieden hat." Bereits im Laufe der Rückrunde hatten sich die Anzeichen verdichtet, dass der Abschied des Bremer Lautsprechers unmittelbar bevorsteht.

Neuer Verein von Wiese noch nicht bekannt

Wohin Wieses Weg führt, gab Polster zwar nicht bekannt, es wird aber wohl auf einen Club im Ausland hinauslaufen. "Ich habe verschiedene Anfragen aus dem Ausland, mehr kann ich dazu noch nicht sagen", sagte Wiese gegenüber sportbild.de.

Wiese versprach aber gleichzeitig, er werde "alles geben, damit wir die EuroLeague erreichen." Aufgrund zahlreicher Verletzungen und einigen Niederlagen zuletzt hat sich die Ausgangslage der Bremer drastisch verschlechtert.

Auch hinter Fritz und Pizarro steht ein Fragezeichen

Wiese war 2005 ablösefrei aus Kaiserslautern gekommen und in Bremen zum Nationalspieler gereift. Neben Wiese steht derzeit auch hinter dem Verbleib von Kapitän Clemens Fritz und Torjäger Claudio Pizarro, der bei Bayern München im Gespräch sein soll, ein Fragezeichen.

Nachfolger im Tor der Bremer soll Nachwuchstorwart Sebastian Mielitz werden, der Wiese schon einige Male vertreten hatte und dabei meistens gute Leistungen zeigte.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity