VG-Wort Pixel

2. Fußball-Bundesliga St. Pauli auf Platz vier - Unentschieden im Spitzenspiel


Im Top-Duell des Tages trennen sich Greuther Fürth und Union Berlin 1:1. St. Pauli nutzt seine Auswärtsstärke und klettert mit einem Sieg in Düsseldorf wieder an die Aufstiegsränge heran.

Der FC St. Pauli ist wieder mittendrin im Kampf um den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga. Bei Fortuna Düsseldorf bewiesen die Hamburger am Sonntag erneut ihre Auswärtsstärke und fügten Fortuna-Trainer Köstner Lorenz-Günther Köstner mit dem 2:0 die erste Niederlage seiner Amtszeit am Rhein zu. Durch die Treffer von Sebastian Maier in der 21. Minute und Lennart Thy in der Nachspielzeit rückten die Hamburger auf Platz Vier vor. Sie liegen weiterhin nur einen Punkt hinter dem Relegationsplatz.

Greuther Fürth dagegen verpasste im Duell mit Verfolger Union Berlin einen weiteren Schritt Richtung Bundesliga. Beim 1:1 im Heimspiel gegen den Hauptstadt-Club lagen die Franken sogar zurück. Torschütze Sören Brandy hatte die Fürther kurz vor dem Halbzeitpfiff unter Druck gebracht. Ilir Azemi rettete mit seinem Kopfballtreffer das Unentschieden, mit dem der Tabellenzweite mit 44 Punkten die "Eisernen" auf sechs Zähler Distanz halten konnte. Am Montagabend muss sich Spitzenreiter 1. FC Köln zum Abschluss des 25. Spieltags im Topspiel beim 1. FC Kaiserslautern beweisen.

Die abstiegsbedrohte Arminia aus Bielefeld verlor das vierte Auswärtsspiel hintereinander mit 0:1 beim SV Sandhausen. Damit geht die Negativserie auch unter dem als Hoffnungsträger verpflichteten Coach Norbert Meier weiter. Das Siegtor für die Sandhäuser erzielte Nicky Adler mit seinem sechsten Saisontor.

Paderborn wieder Tabellendritter

Bereits am Samstag hatte der bisherige Tabellendritte Karlsruher SC überraschend gegen Energie Cottbus verloren. Der Aufsteiger kassierte ein 0:1 beim Schlusslicht, für das Boubacar Sanogo das Tor des Tages erzielte. Der TSV 1860 München schafft es weiter nicht, eine Siegesserie zu starten. Bei Erzgebirge Aue kamen die "Löwen" nicht über ein 2:2 hinaus und haben nun sieben Punkte Rückstand auf den begehrten dritten Rang. Der wird nun wieder vom SC Paderborn besetzt. Das beste Rückrundenteam gewann am Freitagabend mit 2:1 gegen Abstiegskandidat Dynamo Dresden. Der ebenfalls abstiegsbedrohte VfL Bochum verbuchte mit einer durchschnittlichen Leistung beim VfR Aalen einen 2:0-Sieg.

car/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker