VG-Wort Pixel

Als der BVB letztmals ein Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern gewann

Marco Reus, Leon Goretzka, Franck Ribery
Marco Reus, Leon Goretzka, Franck Ribery
© Getty Images
Im November 2018 hat der BVB zuletzt ein Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern gewonnen. 90min blickt zurück.

Es ist wieder Klassiker-Zeit! Am Samstagabend empfängt der BVB den FC Bayern, beide Teams sind in der Tabelle punktgleich. Angesichts dieser Ausgangslage könnte man ein ausgeglichenes Spiel erwarten - doch schaut man auf die jüngste Bilanz des direkten Vergleichs, wird klar, dass Schwarzgelb zuletzt keinen Stich gegen den Rekordmeister bekommen hat.

Denn: In der Bundesliga gingen die letzten sieben (!) Duelle des "Dschööööörman Clasico" allesamt an den Rekordmeister, der BVB gewann im Ligabetrieb zuletzt im November 2018 gegen den Erzrivalen.

Damals standen noch Lucien Favre und und Niko Kovac an der Seitenlinie. Aus der damaligen BVB-Startelf befindet sich tatsächlich sogar nur noch Marco Reus im aktuellen Kader - der Capitano war es auch, der an jenem November-Abend zum Matchwinner der Dortmunder aufgestiegen war.

Die Führung von Lewandowski konnte Reus kurz nach Beginn der zweiten Hälfte ausgleichen. Lewandowski brachte die Münchener danach zwar erneut in Front, doch wieder war es Reus, der für den BVB auf Remis stellte.

Der eingewechselte Paco Alcacer war es schließlich, der den 3:2-Siegtreffer erzielte und dafür sorgte, dass der BVB dem FC Bayern damals auf sieben Zähler davonzog. Geholfen hat der Sieg im Endeffekt aber nichts: Die Münchener gewannen das Rückspiel in der Allianz Arena mit 5:0 und wurden auch 2018/19 Deutscher Meister.

Hummels-Erkrankung sorgte für Fragezeichen

Unvergessen bei diesem Spiel bleibt auch die Erkrankung von Mats Hummels, der damals einen fürchterlichen Auftritt hingelegt und viele Fehler verschuldet hatte. Der Verteidiger, damals noch in Diensten des FC Bayern, hatte nach Abpfiff erklärt, dass er total erkältet gewesen war und eigentlich nicht spielen wollte - Niko Kovac hätte ihn dennoch aufgestellt. Der damalige-Coach widersprach dieser Darstellung anschließend.

"Man muss sich doch nachher nicht hinstellen und sagen, man war krank. Das interessiert keinen. Da stimmt es beim einen oder anderen im Kopf nicht", polterte Oliver Kahn, damals noch nicht in offizieller Bayern-Funktion, sondern als TV-Experte tätig, nach den Aussagen des Verteidigers.

Die damalige BVB-Aufstellung:

Hitz - Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi - Weigl (46., Dahoud), Witsel - Sancho, Reus, Bruun-Larsen (82., Delaney) - Götze (59., Alcacer)

Die damalige Bayern-Aufstellung:

Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels (65., Süle), Alaba - Martinez, Goretzka, Müller (82., Wagner) - Gnabry (74., Sanches), Lewandowski, Ribery

Tore:

0:1 Lewandowski (26.)
1:1 Reus (49., Elfmeter)
1:2 Lewandowski (52.)
2:2 Reus (67.)
3:2 Alcacer (73.)

Alles zur Bundesliga bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Als der BVB letztmals ein Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern gewann veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker