VG-Wort Pixel

Bayer Leverkusen: Florian Wirtz offenbar im Fokus von Newcastle United


Florian Wirtz wird von zahlreichen internationalen Top-Klubs umworben. Nun gesellt sich wohl auch das neureiche Newcastle dazu.

Bayer Leverkusens Shootingstar Florian Wirtz wird offenbar vom englischen Premier-League-Klub Newcastle United beobachtet. Wie die Sport Bild berichtet, saß beim Rheinischen Duell gegen Köln letzten Sonntag auch Newcastle-Scout Geoff Lockhardt auf der Tribüne.

Wirtz selbst wolle dem Bericht zufolge den Klub aber nicht vor 2023 verlassen, weshalb sich zahlreiche Topklubs auf einen Megatransfer in knapp zwei Jahren vorbereiten. Darunter angeblich auch der FC Bayern München, Manchester City oder auch der FC Liverpool.

Wirtz vertraglich bis 2026 an Leverkusen gebunden

Weiter berichtet die Sport Bild, dass Wirtz' Fähigkeiten bereits in seiner Jugend einige Scouts angelockt haben, die sich spätestens beim Europa-League-Spiel bei Betis Sevilla vor einer Woche wiedertrafen.

Gegen Betis sollen Scouts von ManUnited, ManCity, Liverpool, Chelsea, Atletico, Real und Barca auf der Tribüne gesessen haben. Ob sie nur Wirtz beobachtet haben, bleibt offen.

Wirtz war einst 2020 vom 1. FC Köln nach Leverkusen gewechselt und ist vertraglich noch bis 2026 an die Werkself gebunden. In der laufenden Saison steuerte er in elf Pflichtspielen sechs Tore und sechs Vorlagen bei.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker