HOME

Bundesliga-Umfrage: Özil ist der Beste

Große Ehre für Werder Bremens Mittelfeldzauberer Mesut Özil: Der Nationalspieler wurde von seinen Bundesliga-Kollegen zum besten Spieler der Hinrunde gewählt. Noch deutlicher als bei den Feldspielern fiel das Votum bei den Torhütern aus.

Mesut Özil ist nach Meinung seiner Bundesliga-Kollegen der beste Feldspieler der Hinrunde. In einer Umfrage des Fachmagazins "Kicker" (Montag-Ausgabe) unter 228 Spielern aus dem Fußball-Oberhaus rangiert der Spielmacher von Werder Bremen mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz. Der Nationalspieler erhielt 38,1 Prozent der Stimmen. Leverkusens Angreifer Stefan Kießling (22,9 Prozent), mit zwölf Treffern erfolgreichster Torschütze der ersten Saisonhälfte, und der Hamburger Zé Roberto (9,6) folgen auf den Rängen zwei und drei.

Weder Özil noch Kießling hatten es in den bisherigen Umfragen unter die Top 5 geschafft. Deutlich abwärts ging es dagegen für die Wolfsburger Stürmer Edin Dzeko und Grafite. Die Gewinner der vorigen Saison erhielten in der aktuellen Umfrage keine einzige Stimme.

Noch deutlicher als bei den Feldspielern fiel das Votum bei den Torhütern aus. In der Gunst der Profis lag René Adler (Bayer 04 Leverkusen/34,7) vor Tim Wiese (Werder Bremen/16,2) und Manuel Neuer (FC Schalke 04/14,9). Die Rubrik "Gewinner unter den Trainern" führt Thomas Tuchel (36,5) vom Aufsteiger FSV Mainz 05 an. Die Fußball-Lehrer der beiden führenden Teams aus Leverkusen (Jupp Heynckes/25,1) und Gelsenkirchen (Felix Magath/16,9) mussten sich in der Umfrage mit Rang zwei und drei begnügen. Die mittlerweile beurlaubten Trainer Markus Babbel (VfB Stuttgart/32,6) und Lucien Favre (Hertha BSC/24,9) gelten als "Verlierer unter den Trainern".

Als besten Schiedsrichter der Hinserie kürten die Profis Felix Brych (München). Dessen Kollege Babak Rafati (Hannover) schnitt in der Bewertung am schlechtesten ab.

DPA/kbe

Wissenscommunity