HOME

Stern Logo Bundesliga

Bundesliga: Kevin Volland stürmt künftig für Bayer Leverkusen

Dass Kevin Volland bei der EM nicht dabei sein wird, könnte daran liegen, dass er sich beim Fast-Absteiger 1899 Hoffenheim nicht gut genug in Szene setzen konnte. Das wird sich ändern: Ab kommender Saison stürmt er in Leverkusen.

Kevin Volland stürmt mit dem Ball am Fuß im Nationaltrikot

Kevin Volland im Nationaltrikot: Künftig stürmt der 23-Jährige für Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen rüstet für die kommende Saison auf: Nach Julian Baumgartlinger von FSV Mainz 05 haben die Rheinländer nun Nationalspieler Kevin Volland verpflichtet. Der Stürmer kommt aus Hoffenheim und erhält bei Bayer einen Fünf-Jahres-Vertrag bis Juni 2021. Bayer vermeldete den Top-Transfer auf der Vereins-Hompage.

Über die Ablöse für den 23-Jährigen, der etwas überraschend von Bundestrainer Jogi Löw nicht ins vorläufige EM-Aufgebot berufen wurde, wurde wie üblich offiziell Stillschweigen vereinbart, die Rede ist jedoch von bis zu 20 Millionen Euro. Das wäre der bisherige Rekordtransfer der Leverkusener. Vollands Marktwert wird bei transfermarkt.de auf 17 Millionen Euro beziffert.


Kevin Volland: Chance, Champions League zu spielen

"Mit seiner Schnelligkeit, Wucht und Torgefährlichkeit wird er unsere Offensive noch einmal aufwerten. Wir sind froh, dass wir uns gegen eine Vielzahl von Konkurrenten durchsetzen konnten und Kevin sich für uns entschieden hat", freute Sportdirektor Rudi Völler via Bayer-Homepage. Neben Bayer hatten zuletzt, wie es heißt, auch Dortmund, Gladbach, Wolfsburg, RB Leipzig sowie der FC Liverpool um den wuchtigen Offensivspieler gebuhlt.

Bayer 04 rüstet damit seine ohnehin starke Offensive noch einmal mächtig auf. Volland wird bei Bayer zusammen mit namhaften Kollegen wie Chicharito, Stefan Kießling, Admir Mehmedi oder Julian Brandt auf Torejagd gehen. In der abgelaufenen Saison erzielte Volland für 1899 Hoffenheim acht Tore und gab zehn Vorlagen. Er wollte die Chance nutzen, mit Bayer in der Champions League zu spielen, äußerte sich Volland selbst zu dem Wechsel. Sollte er bei Bayer einschlagen, dürfte er auch seine Chancen in der Nationalmannschaft wieder erhöhen. 

dho

Wissenscommunity