HOME

U19-Finale in Dortmund: BVB-Fan zeigt Hoeneß den Stinkefinger - und der Bayern-Boss lächelt zurück

Uli Hoeneß hat es nicht leicht: Erst verlieren die Bayern-Junioren das dramatische Finale um den Meistertitel gegen Dortmund - und dann lässt sich ein BVB-Fan im Stadion auch noch zu einer peinlichen Geste hinreißen.

Uli Hoeneß PK Bayern

Hassfigur: Uli Hoeneß ist bei vielen Fans in Deutschland nicht gerade beliebt

Uli Hoeneß bleibt für Fußball-Anhänger in Deutschland eine Reizfigur, auch wenn der Bayern-Boss seit der Entlassung aus dem Gefängnis deutlich ruhiger geworden ist. Aber wenn es gegen die Bayern geht, kochen bei vielen Fans immer noch die Emotionen hoch - vor allem wenn ein hochdramatisches Finale um den nationalen Meistertitel ansteht. 

Das stand am Montag zwischen den U19-Junioren von Borussia Dortmund und Bayern München im Dortmunder Signal-Iduna-Park an. Unter den Gästen auf der Tribüne: der Bayern-Präsident höchstpersönlich.

Uli Hoeneß soll gelächelt haben

Ballkünstlerin Indi Cowie: Diese Frau kickt besser als Ronaldo und Co.

Die Youngsters von BVB und FCB trieben es mit der Spannung auf die Spitze. Nach 90 Minuten und Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen, das der BVB schließlich ganz knapp mit 8:7 gewann. Unmittelbar nach dem Sieg drehte sich ein BVB-Fan, der ganz in der Nähe von Hoeneß saß, um und zeigte dem Bayern-Chef den Stinkefinger. Ein Zeuge hielt die Geste mit einem Handyfoto fest, postete die Aufnahme auf Facebook und schon ging das Foto viral. Laut der Zeitung "Die Welt" hat sich Hoeneß nicht provozieren lassen. Der Bayern-Präsident soll sogar gelächelt haben.

tis

Wissenscommunity