HOME

2. Fußball-Bundesliga: Darmstadt steigt auf - KSC in Relegation - St. Pauli gerettet

Eine Stadt steht Kopf: Darmstadt 98 hat den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Karlsruhe ist der Relegationsgegner des HSV - und St. Pauli rettet sich knapp. Aalen und Aue steigen ab.

Entfesselte Freude: Tobias Kempe erzielt das 1:0 gegen St. Pauli. Ab diesem Moment ist Darmstadt wieder erstklassig

Entfesselte Freude: Tobias Kempe erzielt das 1:0 gegen St. Pauli. Ab diesem Moment ist Darmstadt wieder erstklassig

Der SV Darmstadt 98 kehrt nach 33 Jahren in die Fußball-Bundesliga zurück. Die "Lilien" gewannen am letzten Spieltag mit 1:0 gegen den FC St. Pauli und machten als Tabellenzweiter hinter dem FC Ingolstadt ihren dritten Aufstieg ins Oberhaus nach 1978 und 1981 perfekt. Gleichzeitig gelang ihnen als siebtem Club der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga.

Der Karlsruher SC besiegte zum Saisonfinale den TSV 1860 München mit 2:0 und bestreitet als Dritter am 28. Mai und 1. Juni zwei Relegationsspiele gegen den Bundesliga-16. Hamburger SV. Nach dem 1:1 zum Abschluss gegen Ingolstadt blieb der 1. FC Kaiserslautern wie im Vorjahr Vierter.

Erzgebirge Aue steht neben dem VfR Aalen als zweiter Absteiger in die 3. Liga fest. Den Sachsen reichte am Sonntag das 2:2 beim 1. FC Heidenheim nicht, um noch vom 17. Tabellenplatz wegzukommen. Zwei Relegationsspiele gegen den Drittliga-Dritten Holstein Kiel müssen die Münchner "Löwen" bestreiten, die durch die Niederlage beim KSC auf Rang 16 zurückfielen.

tis/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity