VG-Wort Pixel

DFB-Pressekonferenz Bierhoff stellt sich mit Nachdruck hinter Löw – und gibt keine Garantien für die EM 2021

Oliver Bierhoff
Oliver Bierhoff, Direktor der Nationalmannschaft und der DFB-Akademie
© Alex Grimm/Getty Images Europe/DFB/dpa
DFB-Direktor Oliver Bierhoff legt dem Präsidium die sportliche Analyse vor. Die Spieler der Nationalmannschaft stehen demnach hinter Bundestrainer Joachim Löw. Garantien für die EM 2021 aber gibt es nicht.

Der Blick geht nach vorn. DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat gut zwei Wochen nach dem desolaten 0:6 in Spanien seine Analyse vorgelegt. "Die aktuelle Stimmung zeigt, Fußball ist emotional, glücklicherweise auch die Nationalmannschaft", sagte der 52-Jährige am Freitag während einer Video-Presserunde nach der Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes. "In diesem Fall leider sehr negativ. Ganz Deutschland ist natürlich enttäuscht."

Dennoch könne die Partie kein Gradmesser für eine Gesamtbewertung sein – auch nicht für die Entscheidung für oder gegen Bundestrainer Joachim Löw. "Es war klar, dass die Bewertung einer Entwicklung und eines Trainerstabes nicht an einem Spiel hängen kann", sagte Bierhoff. Am Montag hatte der DFB mitgeteilt, mit Löw den gemeinsamen Weg fortzusetzen. Der Vertrag des Bundestrainers läuft noch bis nach der WM 2022, im kommenden Jahr steht die paneuropäische EM an.

Bierhoff hat mit 2020 seinen "Frieden" gemacht

Mit dem schwierigen Corona-Jahr 2020 habe er seinen "Frieden" gemacht, sagte Bierhoff. Die übergeordneten Ziele seien mit dem Nicht-Abstieg aus der Nations League und der Einordnung in Topf 1 für die Auslosung der WM-Qualifikation 2022 erreicht. Die Entwicklung des Teams sei aber "mit Sicherheit" nicht so vorangetrieben worden, "wie wir wollten", sagte der für alle Nationalteams zuständige DFB-Direktor.

Garantien nach der Entscheidung für Löw gebe es für die EM 2021 nicht. "Vor jedem Turnier weiß man das ja nie", sagte Bierhoff. "Ich kann die Zweifel auch verstehen. Wenn man als Fan sitzt und man sieht, der Trainer reagiert nicht so, wie man sich das vorstellt." Er sei aber davon überzeugt, dass Löw mit seinem Trainerstab die Aufgabe voll engagiert" angehen werde. "Eine Garantie hat man nicht. Aber ich glaube daran", sagte Bierhoff.

Die Mannschaft stehe hinter dem Bundestrainer. "Der Trend und die Zeichen sind klar, dass sie ihm folgen", sagte Bierhoff. "Ist das ein Sauhaufen? Das kann ich absolut negieren. Das sind tolle Jungs."

tim DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker