VG-Wort Pixel

DFB-Schiedsrichterchef Herbert Fandel ist gegen Profi-Referees


Nachdem Joseph Blatter angekündigt hat, bei der WM 2014 nur noch Profi-Schiedsrichter einzusetzen, hält DFB-Schiedsrichterchef Herbert Fandel jetzt dagegen.

DFB-Schiedsrichterchef Herbert Fandel hält von der Forderung des FIFA-Präsidenten Joseph Blatter nach einer generellen Einführung von Profi-Referees nichts. "Man muss fragen, ob dies das Allheilmittel ist", sagte Fandel der Nachrichtenagentur dpa.

Blatter habe dies schon nach der Fußball-WM 2010 gesagt. "Die Analyse hat aber ergeben, dass die schwächsten Leistungen von Schiedsrichtern gezeigt wurden, die in ihren Ländern Profis sind", erklärte Fandel. Die international tätigen Referees aus Deutschland sind derzeit noch berufstätig. Blatter hatte angekündigt, bei der WM 2014 in Brasilien nur noch Profi-Schiedsrichter einzusetzen.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker