VG-Wort Pixel

Spiel gegen die Ukraine Kuriose Szene: Nordmazedonien-Fan schlägt hingebungsvoll auf kaputte Trommel ein

Zuschauer beim EM-Spiel Ukraine gegen Nordmazedonien
Das Video des beharrlichen Trommlers unter den Fans von Nordmazedonien verbreitete sich in den sozialen Netzwerken
© Screenshot / Twitter / nocontextfooty, Robert Ghement / EPA / DPA
Unverdrossen schlägt ein Nordmazedonien-Fan während des Spiels gegen die Ukraine auf seine Trommel ein – doch einen nennenswerten Laut dürfte das Instrument nicht mehr von sich gegeben haben. Die Szene sorgt für Lacher im Netz.

Er hat auf der Tribüne offenbar alles gegeben – nur genützt hat es am Ende nichts. Die Aufnahme eines Fans der nordmazedonischen Nationalmannschaft im Nationalstadion von Bukarest während des Vorrundenspiels in Gruppe C gegen die Ukraine sorgt für Lacher in den sozialen Netzwerken.

Defekte Trommel von Nordmazedonien-Fan sorgt für Lacher

Es ist die 71. Minute der Partie, rund 15 Minuten zuvor hat Ezgjan Alioski den Anschlusstreffer für Nordmazedonien erzielt und der Fan will seine Mannschaft zum Ausgleich anfeuern. Er sitzt nicht mehr, er steht auf der Tribüne und haut inbrünstig auf seine Trommel ein. Bloß, was der Zuschauer offenbar noch nicht gemerkt hat: Die Bespannung, also das Trommelfell, ist zu diesem Zeitpunkt schon längst völlig zerstört.

Dass sein Instrument – möglicherweise durch die frenetische Anfeuerung des Teams zuvor – vollkommen unbrauchbar geworden ist, scheint den Fan nicht zu stören. Es zählt offenbar nur die Freude am Fußball und die Hoffnung auf ein Tor.

Die kuriose Szene sorgte dementsprechend auch für reichlich bewundernde und humorvolle Kommentare: "Zu viel Leidenschaft", heißt es etwa. Oder: "Für Trommler, die in einer Bibliothek spielen wollen." Ein anderer User schreibt: "Mein Trommelfell im Ohr, wenn ich 'Football is coming home' höre."

Nordmazedonien droht bei der EM 2021 auszuscheiden

Zumindest in Sachen Memes hat der Fan seinem Land mit der Aktion bei dieser Europameisterschaft einen der vorderen Plätze gesichert. Ob es für Nordmazedonien allerdings sportlich auch noch für einen Erfolg reicht, ist nach der 1:2-Niederlage gegen die Ukraine ungewiss. Das Team steht in Gruppe C mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, die Auftaktpartie gegen Österreich wurde ebenfalls verloren, mit 1:3. Das letzte Gruppenspiel findet am kommenden Montag um 18 Uhr in Amsterdam gegen die Niederlande statt. Ein Erfolg dort gilt als unwahrscheinlich, ob mit oder ohne intakte Trommel.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker