HOME

Internationaler Fußball: Europa League 2: Was soll das und wie funktioniert es? Die wichtigsten Antworten

Die Inflation der Fußball-Formate geht weiter. Die Uefa führt einen neuen Wettbewerb ein. Die Europa League 2 verändert von 2021 an den Charakter des jetzigen Europacup-Prinzips.

Warum führt die Uefa einen weiteren Wettbewerb ein?  Der Wunsch nach einem neuen Wettbewerb kam von den in der European Club Association ECA organisierten Vereinen und speziell aus den Schwellenländern des europäischen Fußballs. Teams aus Ländern wie Rumänien, Österreich, Schweden oder Ungarn versprechen sich durch diesen Wettbewerb Zugang zu den prall gefüllten Geldtöpfen des Europacups, aber auch die Chance, in einem internationalen Wettbewerb länger dabei zu sein als nur in der Qualifikation oder bestenfalls der Gruppenphase. Die Uefa um Präsident Aleksander Ceferin (links) nahm das Begehr gerne auf - neue Formate versprechen noch mehr Einnahmen.

Warum führt die Uefa einen weiteren Wettbewerb ein?

Der Wunsch nach einem neuen Wettbewerb kam von den in der European Club Association ECA organisierten Vereinen und speziell aus den Schwellenländern des europäischen Fußballs. Teams aus Ländern wie Rumänien, Österreich, Schweden oder Ungarn versprechen sich durch diesen Wettbewerb Zugang zu den prall gefüllten Geldtöpfen des Europacups, aber auch die Chance, in einem internationalen Wettbewerb länger dabei zu sein als nur in der Qualifikation oder bestenfalls der Gruppenphase. Die Uefa um Präsident Aleksander Ceferin (links) nahm das Begehr gerne auf - neue Formate versprechen noch mehr Einnahmen.

DPA

Immer mehr, immer mehr, immer mehr. Mit der Einführung des dritten Europacup-Wettbewerbs von 2021/22 an liegt die UEFA im Trend der großen Fußball-Expansion. Für die deutschen Clubs ändert sich mit der Europa League 2 (EL 2) nicht viel - aber die Entwicklung hin zu immer mehr Spielen wirft manche Fragen auf. Wie weit lässt sich das Rad noch drehen?

sos / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity