HOME

Supercup gegen BVB: Ancelotti holt im ersten Spiel mit FC Bayern den ersten Titel

So schnell kann man Titel holen: Der neue Trainer des FC Bayern München, Carlo Ancelotti, darf schon im ersten Pflichtspiel jubeln. Die Münchner holten sich beim Erz-Rivalen den Supercup

Thomas Müller jubelt mit Kollegen des FC Bayern München über sein 2:0 im Supercup gegen den BVB

Der FC Bayern München jubelt schon wieder: Thomas Müller freut sich mit Kingsley Coman und Javi Martinez über sein 2:0 im Supercupspiel

Der FC Bayern München hat sich den ersten Titel der neuen Saison gesichert. Der deutsche Fußball-Meister gewann am Sonntag im Supercup bei Borussia Dortmund mit 2:0 (0:0). Der Chilene Arturo Vidal (58. Minute) und Weltmeister Thomas Müller (79.) erzielten vor 81.360 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park die Tore und bescherten dem neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti damit ein perfektes Pflichtspieldebüt.

Supercup: Nicht die Disziplin des FC Bayern München

Mario Götze saß nach seiner Rückkehr von den Bayern zum BVB auf der Bank und wurde von Trainer Thomas Tuchel auch nicht eingewechselt. Bei den Münchnern dagegen, die den 2010 wieder eingeführten Supercup in den vergangenen drei Jahren stets verloren hatten, spielte der aus Dortmund gekommene Abwehrspieler Mats Hummels durch und bereitete den Treffer von Müller vor.

dho/DPA

Wissenscommunity