VG-Wort Pixel

Bundesliga-Endspurt Ein Werder-Star wünscht dem HSV den Abstieg


Dem HSV droht erstmals der Abstieg aus der Bundesliga. Werder-Star Zlatko Junuzovic findet, die Hamburger hätten es verdient. Die brisanten Nord-Derbys würde der Bremer nicht vermissen.

Der Hamburger SV spielt am Samstag gegen Schalke um den Bundesliga-Verbleib und der Nordrivale aus Bremen kann entspannt zusehen. Während Werder-Trainer Viktor Skripnik und Manager Thomas Eichin Mitgefühl zeigen ("Die sitzen da nicht so locker-flockig wie wir. Sie haben harte Tage."), gönnt ein Werder-Spieler dem HSV den Abstieg.

Mittelfeldmann Zlatko Junuzovic sagte: "Es wäre schon gut, wenn die Hamburger mal für ein Jahr 2. Liga spielen." Ein konkretes Argument für den Abstieg nannte er auch: "Hannover, Freiburg, Stuttgart - die haben eine richtig gute Spielanlage." Mit anderen Worten: Der HSV hat keine.

Junuzovic würde die Duelle gegen Hamburg jedenfalls nicht direkt vermissen: "Ein Jahr ohne Nord-Derby kann man verkraften..." Mitspieler Philipp Bargfrede war da ganz anderer Meinung. "Schade wenn sie absteigen, uns würden zwei tolle Spiele fehlen" - aber auch Bargfrede fügte noch eine böse Bemerkung an: "Da haben wir regelmäßig gepunktet". Werder gewann sechs der letzten acht Nordderbys.

feh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker