HOME

Internationaler Fußball: Klose und Özil glänzen - Mertesacker bietet Spektakel

Mirsolav Klose hat beim Sieg von Lazio Rom zwei Treffer erzielt. Bei Real Madrid meldete sich Mesut Özil mit einer starken Leistung und einem Tor zurück - und auf der Insel drehte Arsenal London mit Per Metersacker das Pokalspiel gegen Aston Villa.

Mit seinen Saisontoren zehn und elf hat Miroslav Klose den Negativtrend seines Arbeitgebers Lazio Rom nach zuletzt zwei Niederlagen gestoppt. Beim 3:0 (1:0) am Sonntag bei Chievo Verona stellte der deutsche Fußball-Nationalstürmer mit einem Doppelpack in den Schlussminuten (87./89.) den zehnten Saisonsieg der Römer sicher. Lazio verbesserte sich damit nach dem 20. Spieltag in der Serie A mit 36 Punkten auf Platz vier und versöhnte seine Fans für die schmerzhaften Pleiten im Pokal gegen den AC Mailand und in der Liga gegen Inter.

Spitzenreiter bleibt der weiter ungeschlagene Rekordmeister Juventus Turin (44) nach dem 2:1 (1:0) im Spitzenspiel gegen Udinese Calcio, mit 38 Punkten auf Platz drei. Inter blamierte sich durch das 0:1 (0:1) beim Abstiegskandidaten US Lecce und verspielte praktisch alle Titelchancen. Der Champions League-Sieger liegt mit 35 Zählern nur auf Rang fünf, bereits neun Punkte hinter Juve.

Klose unwiderstehlich


Der agile Klose wurde von den mitgereisten Lazio-Fans nach seinen Schlusspointen begeistert gefeiert. Der Brasilianer Hernanes hatte die Gäste früh in Führung gebracht (20.), aber Chievo drängte nach dem Wechsel auf den Ausgleich. Klose machte schließlich in unwiderstehlicher Manier alles klar. In der italienischen Torjägerliste hat sich der deutsche Stürmerstar auf Position fünf hinter Antonio Di Natale (Udinese Calcio) und Zlatan Ibrahimovic (AC Mailand/beide je 14 Tore) sowie Edinson Cavani (SSC Neapel) und German Denis (Atalanta Bergamo/beide 12) verbessert.

Özil war beim Sieg über das Schlusslicht der spanischen Primera División am Samstagabend der gefeierte Held von Real Madrid. Der Ex-Bremer gab die Vorlage zu Cristiano Ronaldos Führungstreffer (48. Minute) zum 2:1 und schoss das Tor zum 3:1 selbst (55.). Damit gelang dem Deutschen erstmals seit zehn Monaten ein Torerfolg in einem Punktspiel. "Özil dirigierte das Real-Spiel nach Belieben und war erneut der beste Akteur auf dem Platz", schwärmte das Sportblatt "Marca". Der Vorsprung auf Verfolger FC Barcelona ist gewachsen, weil der amtierende Meister gegen den FC Villareal nicht über ein torloses Remis hinauskam.

Bei Real glänzte Kaka neben Özil


Neben dem Deutschen glänzte der einstige Weltklassespieler Kaká, der nach Saragossas Führungstor den Ausgleich (31.) erzielte und den Treffer Özils vorbereitete. Die beiden Spielmacher hatten bislang als Konkurrenten gegolten: Nur einer von beiden könne das Angriffsspiel der Weißen dirigieren, hieß es. In der Presse wurde bereits spekuliert, Kaká werde noch in diesem Winter nach Frankreich zu Paris St. Germain wechseln. "Diese Gerüchte gingen nicht von mir aus", betonte der Brasilianer, der bei Real seit Monaten darum kämpft, an seine alte Form anzuknüpfen.

In England hatte die Premier League Pause, stattdessen wurde im Pokal gespielt. Arsenal gewann nach einer spektakulären Aufholjagd mit 3:2 gegen Aston Villa und erreichte das Achtelfinale des FA-Cups. Die Gastgeber, bei denen neben dem Ex-Bremer Mertesacker auch der ehemalige Dortmunder Tomas Rosicky in der Startelf stand, gerieten in der 33. Minute durch Richard Dunne in Rückstand. Kurz vor der Pause erhöhte Darren Bent auf 2:0 für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel war es einmal mehr Torjäger Robin van Persie, der Arsenal wieder zurück ins Spiel brachte. Der Niederländer behielt die Nerven vom Punkt und verwandelte binnen kürzester Zeit gleich zwei Elfmeter (54./61.). Theo Walcott (57.) hatte den Ausgleich erzielt. Im Achtelfinale trifft Arsenal auf den Sieger der Partie Sunderland gegen Middlesbrough.

Am Samstag hatte der FC Liverpool den Erzrivalen Manchester United durch ein 2:1 ausgeschaltet. Der FC Chelsea hatte sich beim Premier-League-Konkurrenten Queens Park Rangers 1:0 gewonnen.

tis/DPA / DPA

Wissenscommunity