VG-Wort Pixel

Manchester United legt offenbar Preis für Paul Pogba fest

PAUL POGBA MANCHESTER UNITED
PAUL POGBA MANCHESTER UNITED
© Getty Images
Manchester United muss einen ablösefreien Abgang von Paul Pogba 2022 fürchten und würde ihn deshalb wohl in diesem Sommer für 50 Mio. Euro abgeben.

Manchester United würde seinen wechselwilligen Superstar Paul Pogba (28) in diesem Sommer wohl bei einer Ablösesumme von rund 50 Millionen Euro ziehen lassen - dies berichtet die französische L'Equipe.

Zuletzt zeigte vor allem Paris Saint-Germain gesteigertes Interesse an Pogba, müsste allerdings zunächst durch Spielerverkäufe finanziellen Spielraum für einen Transfer des 28-Jährigen schaffen, bevor ein offizielles Angebot abgegeben werden könnte.

Pogba bei Manchester United bis 2022 unter Vertrag

Bei den Red Devils steht der französische Nationalspieler noch bis 2022 unter Vertrag, weswegen ein Verkauf in diesem Sommer für United die wohl einzige Möglichkeit wäre, noch Geld einzunehmen und Pogba ein Jahr später nicht ablösefrei zu verlieren.

Dies tat man bereits 2012, als man Pogba nach drei Jahren in der Jugend ablösefrei an Juventus Turin abgab - nur um ihn vier Jahre später für eine Ablösesumme von 105 Millionen Euro wieder ins Old Trafford zurückzuholen.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker