HOME

Ungewisse Zukunft: Götze vermeidet Treuebekenntnis zu Bayern München

Kaum Einsätze, angespanntes Verhältnis zu Trainer Guardiola: Mario Götze lässt seine Zukunft in München weiter offen und gibt zu, dass die letzten Jahre "nicht ganz einfach" waren.

Fußball-Weltmeister Mario Götze

Geht er oder bleibt er? Die Zukunft von Mario Götze beim FC Bayern ist mehr den je offen. 

Fußball-Weltmeister Mario Götze hat seine Zukunft beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München offen gelassen. "Es war die letzten zwei Jahre nicht ganz so einfach. Wir werden erst einmal sehen, was passiert", sagte der 23 Jahre alte Nationalspieler am Dienstagabend und vermied damit ein klares Treuebekenntnis zum FC Bayern. Beim 3:0-Erfolg gegen den AC Mailand im Rahmen des Audi Cups hatte Götze das zweite Tor erzielt.

Götze: "Lasse es erst mal auf mich zukommen"

Als er konkret auf Pep Guardiola angesprochen wurde, antwortete der Siegtorschütze des WM-Finals gegen Argentinien: "Es wird sich herausstellen, ob der Trainer häufiger mit mir spricht. Ich lasse es jetzt erst mal auf mich zukommen, dann wird man alles weitere sehen." Götzes Vertrag bei den Münchnern läuft bis 2017. Im Rahmen des Transfers von Arturo Vidal zum FC Bayern war zuletzt immer wieder über ein Interesse von Juventus Turin an Weltmeister Götze berichtet worden.


mod / DPA

Wissenscommunity