VG-Wort Pixel

Martinez-Berater flirtet mit Bayern: "Gerüchte überraschen mich nicht"

Lautaro Martinez
Lautaro Martinez
© Getty Images
Der Berater von Lautaro Martinez flirtet mit den Gerüchten über das Interesse des FC Bayern. Tatsächlich ist der Angreifer aber kein Thema für die Münchener.

In der Fußballwelt ist klar, dass sich der FC Bayern spätestens im nächsten Sommer einen neuen Mittelstürmer holen möchte. Entsprechend schiebt manch ein Berater seinen Klienten schon in den Transfer-Fokus - so auch bei Lautaro Martinez.

Spätestens zur neuen Saison werden die Bayern einen neuen Mittelstürmer verpflichten. Auch wenn sich die Mannschaft zuletzt wieder gefangen und gleich mehrfach getroffen hat, was die Diskussionen um diese Position wieder etwas zurückgedrängte, scheint dieses Transfer-Ziel bereits beschlossene Sache zu sein.

Noch ist jedoch nicht klar, bei welchem Stürmer die Münchener ihren Vorstoß wagen werden. Harry Kane gilt als wahrscheinliches Ziel, jedoch gibt es auch noch weitere Überlegungen.

Martinez-Berater nimmt Bayern-Gerüchte gerne auf: "Kann alles passieren"

In den letzten Wochen wurde etwa auch Lautaro Martinez hin und wieder mit dem FCB in Verbindung gebracht. Sein Berater nahm diese Meldungen gerne auf. Beim argentinischen TV-Sender TyC Sports flirtete er mit dem angeblichen Interesse (via Bild): "Ich bin von den Bayern-Gerüchten nicht überrascht. In Zukunft kann alles passieren."

Der Fokus seines Klienten liege zwar noch immer auf der Verbesserung des sehr durchwachsenen Saisonstarts bei Inter und der anstehenden Weltmeisterschaft, doch steht ein Transfer schon jetzt zur Debatte.

"Inter ist nicht in der besten Situation, aber sie haben eine großartige Mannschaft und es ist ein wunderbarer Ort", fügte der Berater noch wohlwollend hinzu.

Logisch, dass derartige Gerüchte beim Vermittler von Martinez gut ankommen und willkommen sind. Immerhin wird sein Spieler so auf dem Markt platziert und das Interesse anderer Vereine wächst. Zumal es den 25-Jährigen wertvoller aussehen lässt, wenn sich ein Verein wie die Bayern mit ihm auseinandersetzt.

Informationen der Bild zufolge ist an den Martinez-Gerüchten aber nichts dran. Er sei gar kein Thema an der Säbener Straße, so Reporter Tobias Altschäffl.

Diese Info stimmt auch mit den Infos von 90minüberein, nach denen der Argentinier nicht zum aktuellen Kandidaten-Kreis gehört. Neben Favorit Kane, für den die Bemühungen zuletzt bereits intensiviert worden sind, geht es noch um Victor Osimhen von SSC Neapel, Jonathan David von OSC Lille und auch Patrik Schick ist noch ein Thema. Etwas weiter außen vor, aber dennoch ein Name, ist Benjamin Sesko.

Alles zum FC Bayern bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Martinez-Berater flirtet mit Bayern: "Gerüchte überraschen mich nicht" veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker