VG-Wort Pixel

RB Leipzig: Brian Brobbey vor Ajax-Rückkehr - Verabschiedung wohl schon erfolgt

Brian Brobbey RB Leipzig 2021-22
Brian Brobbey RB Leipzig 2021-22
© Getty Images
Bei RB Leipzig blieb Brian Brobbey unter den Erwartungen, nun steht er vor der Rückkehr in die Heimat. Berater Mino Raiola zeigt sich selbstkritisch.

Das unglückliche Kapitel RB Leipzig geht für Brian Brobbey wohl bald zu Ende. Der 19 Jahre alte Stürmer steht vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Klub Ajax Amsterdam, laut Bild hat sich der Niederländer bereits von seinen Mitspielern in Leipzig verabschiedet.

Brobbey war erst im Sommer ablösefrei von Ajax zu den Sachsen gewechselt, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Weder Ex-Trainer Jesse Marsch noch dessen Nachfolger Domenico Tedesco schenkten dem U21-Nationalspieler Vertrauen. In der Hinrunde kam er nur zu 252 Pflichtspielminuten für die Rasenballer, bereitete in dieser kurzen Zeit aber immerhin drei Tore vor.

Selbstkritik bei Berater Mino Raiola

Dennoch wurden schlussendlich weder die Hoffnungen des Klubs noch des Spielers erfüllt. Sogar Brobbeys Berater Mino Raiola, der seine Klienten sonst eher bei größeren und finanzstärkeren Klubs unterbringen will, stellte in einem Interview klar, dass Brobbey zu Ajax zurückkehren sollte. Dabei zeigte sich Raiola auch selbstkritisch.

"Natürlich fühle ich mich für seine Situation verantwortlich, aber ich bin auch Manns genug zu sagen, dass ich es für das Beste halte, wenn er jetzt zu Ajax zurückgeht. Meine Spieler treffen ihre eigenen Entscheidungen", sagte er der niederländischen Zeitung NRC.

Bei Ajax sorgte Brobbey mit seiner Entscheidung, seinen Vertrag nicht zu verlängern, im vergangenen Jahr für einige Verstimmungen. Doch Raiola betont, dass es auch einige Argumente für den Wechsel gegeben habe. "Schauen Sie sich Jude Bellingham an, das größte Talent in England, der jetzt bei Borussia Dortmund spielt. Genau wie Haaland. Jung wegzugehen, ist nicht unbedingt etwas Schlechtes", sagte er.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker