VG-Wort Pixel

Sechste Mannschaft, "starke dritte Halbzeit": Klaas-Jan Huntelaar kickt in der Kreisklasse

Klaas-Jan Huntelaar Schalke
Klaas-Jan Huntelaar Schalke
© Getty Images
Nach seinem zweiten Abschied von Schalke hat Klaas-Jan Huntelaar seine Karriere immer noch nicht beendet. Er läuft in der Kreisklasse auf.

Klaas-Jan Huntelaar hat nach seinem Abschied vom FC Schalke 04 einen neuen Klub gefunden: Der 38-Jährige kickt nun wieder für seinen Heimatverein HC'03 aus Drempt. Allerdings dort nicht für das beste Herrenteam des Klubs, sondern für die sechste Mannschaft.

"Er hat sich in letzter Zeit aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und hat sich in Ruhe vom Profifußball verabschiedet", sagte Klub-Chef Mart de Kruif Regio8. "Er will jetzt einfach nur Fußball spielen. Er muss hier nichts machen und darf alles machen", fügte er hinzu.

"Tolle Mannschaft mit starker dritter Halbzeit"

De Kruif selbst ist mit seinen 63 Jahren einer der neuen Teamkollegen Huntelaars in der Sechsten. Auch der Bruder des Stürmers kickt in diesem Team. "Es ist eine tolle Mannschaft mit einer starken dritten Halbzeit", berichtete der Klub-Chef.

Dass nun ein ehemaliger Weltstar mit HC'03 über die Amateurplätze der Region tingelt, ist für die Vereinsmitglieder laut de Kruif keine große Sache: "Er war hier vorher auch schon öfter, deshalb ist es für uns nicht aufsehenerregend", sagte er.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker