HOME

Stern Logo WM 2006

Glosse: Gegen wen spielen wir eigentlich, Schatz?

Drei Dinge, ein Problem: Es ist WM, mir ist Fußball herzlich egal, ich bin mit einer Fußball-Fanatikerin verheiratet. Die kommenden vier Wochen tragen den Namen "Herausforderung Ehe".

Henry Lübberstedt

Fußball. Immer gern gebolzt, die Regeln jedoch nie richtig verstanden. 22 Menschen rennen um einen Ball, die anderen, meist ein paar tausend, stehen drumrum und hauen sich hinterher die Hucke voll, jedenfalls einige. Die anderen sind besoffen oder werden von berittener Polizei eingekesselt und abgedrängt. Eishockey finde ich spannender. Da hauen sich die Spieler noch auf dem Eis gegenseitig die Hucke voll. Die Fans gehen friedlich heim. Schöner Sport.

Das Grauen

Fußball ist mir ein Grauen. Ehrlich. Für meine Frau hingegen ist die WM das größte anzunehmende Fest des Jahres. Heute morgen musste ich unserer 15 Monaten alten Tochter ein Trikot anziehen. Schwarz-Rot-Gold vorn, Nummer 9 auf dem Rücken und für alle Begriffsstutzigen noch ein halbrundes "Deutschland" darunter. Viel Patriotismus für einen kleinen Kinderkörper. Ich wartete nur auf ihren Vorschlag, die Kleine auf dem Weg zur Kita satt im Kindersitz, auf der Hutablage zu transportieren. Bei den vielen kleinen Fähnchen an den anderen Autos müsse man schließlich dagegen halten. Notfalls mit dem eigen Fleisch und Blut. Der Mutterinstinkte siegte, der Vorschlag kam nicht.

Desinteresse

"So, gegen wen spielen wir heute Abend?" Ein vernichtender Blick von Jana. "Dass ist doch Absicht, so dämlich kann doch keiner sein." Derart geballtes Desinteresse an der Bundesliga könne sie gerade noch akzeptieren. Aber das hier sei die Weltmeisterschaft. Sie betonte jeden Buchstaben des langen Wortes, um ein Ankommen der Botschaft sicherzustellen. Macht mir nicht aus. Solche Hiebe verschwinden in den Tiefen meiner mangelnden Rund-Begeisterung.

Die Lösung

Meine Frau und ich kamen elf Stunden vor WM-Beginn überein, dass eine Trennung das Beste wäre. Die Situation sei verfahren. Unrettbar. Sie würde das Kind mitnehmen. Jedenfalls für die Dauer des Eröffnungsspiels heute Abend. Das Feste der Feste sei nur mit Gleichgesinnten zu genießen, sprich mit ihren Eltern. Da Fußball ohne Alkohol gar nicht funktioniert, ich erwähnte es eingangs, darf ich meine Gattin nach dem Abpfiff abholen. Dafür sind die Fußballabstinenzler immer gut.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(