VG-Wort Pixel

Eklat mit WWE-Star Wade Barrett Fußballer Wayne Rooney verpasst Wrestler eine deftige Ohrfeige

Fußballer Wayne Rooney verpasste dem WWE-Star Wade Barrett am Montag eine deftige Ohrfeige.
Fußballer Wayne Rooney verpasste dem WWE-Star Wade Barrett am Montag eine deftige Ohrfeige. Zuvor stritten sich die Beiden immer wieder über Twitter. 
© Screenshot wwe; Reuters
Das hat geklatscht! Manchester United-Star Wayne Rooney verpasst dem Wrestling-Star Wade Barrett bei einem WWE-Event  eine ordentliche Schelle. Tritt der Kicker jetzt in die Fußstapfen von Tim Wiese? 

Seit Monaten stritten sich Barrett und Rooney via Twitter. Auslöser war ein verpatztes Pokalspiel zwischen Manchester United und Preston North End im Februar, in dem Rooney durch eine Schwalbe einen Elfmeter erzielte. 

Wütend forderte Preston-Fan Barrett schon damals den Fußballer zum Kampf heraus. Am Montagabend kam es dann bei einem WWE-Event in Manchester zum Eklat. Barrett provozierte Rooney, der gemeinsam mit seinem Sohn am Ring saß. 

"Hier oben stehen zwei echte Champions, das kann man von Rooney und Manchester United nicht behaupten", brüllte Barrett. Die Zuschauer sahen angespannt zu, während der Wrestler den Ring verließ, sich vor Rooney aufbaute und persönlich wurde: "Dein Sohn soll eigentlich nicht sehen, wie sein Vater fertig gemacht wird - wobei: Das sieht er ja jedes Mal, wenn du auf dem Platz stehst." 

Diese Beleidigung konnte Rooney offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Er holte mit seiner rechten Hand aus und verpasste dem Muskelberg Barrett eine Ohrfeige. Der fast einen Kopf größere Wrestler ging filmreif zu Boden. Ob es nach Tim Wiese jetzt auch den Kicker von Manchester United in den Ring zieht, ist noch nicht geklärt. Potenzial hat der Stürmer zumindest. 

kma

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker