HOME

Trauer um Ex-Weltmeister: Graciano Rocchigiani - Stationen eines Boxer-Lebens

Es ist die wohl traurigste Nachricht des Tages: Box-Legende Graciano Rocchigiani ist bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Der 54-Jährige wurde von einem Auto überfahren. Stationen seines Lebens in Bildern.

Henry Maske vs. Graciano Rocchigiani

Der "Gentleman" gegen "Rocky": 1995 elektrisierten die Kämpfe zwischen Henry Maske und Graciano Rocchigiani vor allem die deutschen Box-Fans. Beide Fights gingen nach Punkten an Maske. Beim ersten Aufeinandertreffen hatten viele allerdings "Rocky" als Sieger im Ring gesehen.

Getty Images

Der frühere Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani ist in Italien bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das hat die mit dem Vorgang befasste Polizei Brandenburg am Dienstag bestätigt. Der 54 Jahre alte Ex-Profi war als Fußgänger von einem Auto überfahren worden, berichtete Thomas Pütz, der Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer. Die italienische Polizei hatte die Brandenburger Kollegen gebeten, die Angehörigen über den Tod zu informieren.

Rocchigiani war Weltmeister im Supermittelgewicht (1988/89) und im Halbschwergewicht (1998 bis 2000). "Er war der talentierteste Boxer in den letzten 30 bis 40 Jahren in Deutschland, vom Talent höher einzuschätzen als Henry Maske", sagte Box-Promoter Wilfried Sauerland zu Rocchigianis 50. Geburtstag im Jahr 2013. Rocchigiani bestritt in seiner 20-jährigen Profikarriere 49 Kämpfe, 41 davon gewann der Rechtsausleger mit dem harten linken Schlag.

Zuletzt war Rocchigiani als Experte für den TV-Sender Sport1 und als Jury-Mitglied in der Sendung "Sport1 - The Next Rocky" tätig.

Wissenscommunity