HOME

Neuer NBA-Meister: Miami holt sich die Basketballkrone

Im letzten Jahr triumphierte noch Dirk Nowitzki – doch nun hat Superstar LeBron James den Deutschen vom Basketballthron gestoßen. Mit seinem Team Miami Heat holte er sich den Titel in der NBA gegen einen überforderten Gegner.

Die Miami Heat sind neuer Meister der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA und somit Nachfolger von Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks. Im fünften Spiel der Finalserie kam Miami am durch einen ungefährdeten 121:106-Heimerfolg gegen überforderte Gäste der Oklahoma City Thunder zum vierten und entscheidenden Sieg. Heat-Superstar LeBron James konnte somit im neunten NBA-Jahr und nach zwei Final-Niederlagen 2007 und 2011 seinen ersten Meistertitel feiern.

Der 27-Jährige unterstrich mit einem sogenannten "Triple Double" (26 Punkte, elf Rebounds, 13 Assists) seine überragende Form in den Finalspielen und wurde verdient zum wertvollsten Spieler ("MVP") der Endspielserie gewählt. In einer einseitigen Partie war Miami von Beginn an überlegen und lag Ende des dritten Viertels bereits vorentscheidend mit 95:71 vorn. Bei den Gästen war Kevin Durant mit 32 Zählern erfolgreichster Werfer.

be/DPA / DPA

Wissenscommunity