VG-Wort Pixel

Olympiasiegerin im Mutterglück Britta Steffen ist schwanger - und es wird ein ...

Porträt von Olympiasiegerin Britta Steffen
Das Schwimmtraining sei momentan schwierig, so Britta Steffen. "Mein Baby findet Wasser richtig blöd." 
© Ralf Hirschberger/dpa
Ex-Schwimmerin Britta Steffen erwartet zum ersten Mal Nachwuchs. Die Doppel-Olympiasiegerin sprach im Magazin "Bunte" über die Schwangerschaft und die Folgen für ihr Training.

Ex-Schwimmerin Britta Steffen wird zum ersten Mal Mutter. Die Doppel-Olympiasiegerin von Peking gab die Schwangerschaft im Magazin "Bunte bekannt. "In den ersten drei Monaten litt ich unter einer furchtbaren Übelkeit und konnte kaum etwas bei mir behalten. Das war echt krass", sagte die 33-Jährige. Auch das Geschlecht des Ungeborenen verriet Steffen dem Magazin. Demnach wird sie im Sommer Mutter eines Sohnes.

Sport treiben und sogar Schwimmen sei schwierig. Wenn sie sich zum Kraulen ins Wasser lege, fange das Baby an, zu boxen. "Mein Baby findet Wasser also richtig blöd, das wird wohl kein Schwimmer."

Britta Steffen ist eine der erfolgreichsten deutschen Schwimmerinnen

Im Januar habe sie die Schwangerschaft festgestellt. Details über den Vater des Kindes mochte sie dem Magazin nicht verraten. Er sei Kameramann, kennengelernt hätten sie sich vor zwei Jahren beim Laureus Award in Shanghai, so Steffen.

Die Berlinerin ist eine der erfolgreichsten deutschen Schwimmerinnen. 2008 in Peking hatte sie Olympia-Gold über 50 und 100 Meter Freistil geholt. Bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Europameisterschaften gewann sie 18 Gold-, 9 Silber- und 8 Bronzemedaillen.

sie DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker