HOME

Basketball: DBB-Team schlägt Mazedonien mit 70 -68

Mit einem Dreier kurz vor dem Ende hat Heiko Schaffartzik einen knappen Rückstand gegen Mazedonien noch in einen 70:68-Sieg gedreht. Die deutsche Mannschaft gestaltete so das vorletzte Testspiel vor der EM in Litauen zwar erfolgreich, zeigte sich aber noch weit von ihrer EM-Form entfernt.

Trotz des 70:68-Erfolges über Mazedonien, den Heiko Schaffartzik kurz vor Ende der Partie durch einen Dreier hatte sicherstellen können, ist die DBB-Auswahl noch weit von ihrer EM-Form entfernt.

Im vorletzten Testspiel vor dem Turnier war auch Dirk Nowitzki, der mit leichten Knieproblemen zu kämpfen hatte, mit 13 Punkten unter seinen Möglichkeiten. Bester Werfer in der deutschen Mannschaft war NBA-Center Chris Kaman mit 14 Zählern.

"Es war ganz gut zu sehen, wie die Mannschaft in verschiedenen Situationen reagiert", sagte Nowkitzki im TV-Sender Sport1 und konnte so der durchwachsenen Darbietung noch positive Seiten abgewinnen.

Ihre Generalprobe für den EM-Auftakt gegen Israel am Mittwoch absolvieren die deutschen Korbjäger am Sonntag
in Berlin - erneut gegen Mazedonien. Zuvor stehen noch Empfänge bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Christian Wulff auf dem Programm.

Verletzung von Nowitzki nur ein "Zwicken"

"In Berlin haben wir noch einmal ein strammes Programm", sagte Bundestrainer 
Dirk Bauermann, der gegen den EM-Teilnehmer auf seine bewährte Stammformation setzte. Robin BenzingJohannes HerberSteffen Hamann, Chris Kaman und Dirk Nowitzki begannen für das deutsche Team.

Doch von Beginn an lief es für die Gastgeber alles andere als rund. Vor allem Nowitzki, am rechten Knie bandagiert, wirkte nicht ganz fit. "Das ist nichts Schlimmes, vor dem Spiel hat es ein bisschen gezwickt", sagte Nowitzki. Dennoch erzielte er fünf der ersten neun deutschen Punkte, für die anderen vier zeichnete NBA-Kollege Kaman verantwortlich.

Zwei-Punkte-Führung zur Pause

Gegen die unbequemen Mazedonier, die Deutschland bei der EM in Polen vor zwei Jahren in der Zwischenrunde die entscheidende Niederlage zugefügt hatten, fand die 
DBB-Auswahl vor der Pause aber weiter nicht ihren Rhythmus. Unter den Korb hatten Kaman und Co. zwar ein deutliches Übergewicht, im Spielaufbau unterliefen den Hausherren aber noch zu viele Fehler. Zur Pause lag das deutsche Team so nur mit zwei Zählern vorne (35:33).

Nach dem Seitenwechsel nahm Nowitzki den Tapeverband an seinem Knie ab, doch die deutsche Mannschaft nicht die erhoffte Fahrt auf. Die Mazedonier zogen zwischenzeitlich auf neun Punkte davon (46:37), ehe die zweite Garde der DBB-Equipe den Rückstand bis zu Beginn des Schlussviertels wieder auf 51:53 verkürzte. 
Heiko Schaffartzik und Philipp Schwethelm brachten das deutsche Team mit zwei verwandelten Dreier wieder heran.

Schaffartzik rettet den Sieg

Auch zu Beginn des Schlussviertels blieben Nowitzki und Kaman zunächst auf der Bank. Doch als es in der Schlussphase darauf ankam, waren die NBA-Stars wieder zur Stelle. 30,8 Sekunden vor dem Ende brachte Nowitzki Deutschland mit einem Dreier 67:65 in Führung. Nachdem die Mazedonier noch einmal gekontert hatten, sorgte Schaffartzik mit einem weiteren Dreier für den Sieg. "Heiko hat uns den Sieg gerettet", lobte Nowitzki.
 

sportal.de / sportal

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(