HOME

Mazedonien ruft Nato zu Entspannung mit Russland auf

Berlin - Der mazedonische Außenminister Nikola Dimitrov hat die Nato aufgerufen, ihre Beziehungen zu Russland zu verbessern. «Langfristig müssen wir die Spannungen zwischen Russland und dem Westen überwinden und wieder enger mit Russland zusammenarbeiten», sagte Dimitrov der «Welt». Voraussetzungen seien die Achtung der territorialen Integrität und Frieden in der Ukraine. Mazedonien will in die Nato, was auf Kritik Moskaus stößt. Dazu sagte Dimitrov: «Nato-Mitgliedschaft heißt nicht, ewig gegen Russland zu sein.»

Zoran Zaev in Skopje

Bald Nord-Mazedonien

Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Regierungschef Zoran Zaev nach der Abstimmung

Mazedoniens Parlament macht Weg frei für Änderung des Staatsnamens

Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Mazedoniens Namensstreit mit Athen schwelt schon lange

Mazedoniens Parlament debattiert über umstrittene Namensänderung

Video

Namens-Referendum in Mazedonien gescheitert

Mazedoniens Regierungschef Zoran Zaev

Mazedoniens Regierungschef legt Parlament Namensänderung zur Abstimmung vor

Plakate in Skopje werben für den neuen Namen

Volksabstimmung über Umbenennung Mazedoniens hat begonnen

Mazedoniens Präsident Iwanow vor der UN-Vollversammlung

Mazedonischer Präsident ruft zum Boykott von Referendum über Landesnamen auf

Demonstrant in Thessaloniki

Tausende Griechen demonstrieren gegen Wirtschaftspolitik der Regierung

Merkel und der mazedonische Regierungschef Zaev

Merkel wirbt in Mazedonien für Beilegung des Namensstreits mit Griechenland

Gruppenfoto beim Nato-Gipfel

Nato lädt Mazedonien zu Beitrittsgesprächen ein

Donald Trump

Brüssel

Trump bei Nato-Gipfel: Angst vor dem reichen Onkel aus den USA

Angela Merkel in Brüssel
Kommentar

EU-Gipfel

EU-Flüchtlingspolitik - der Mythos Merkel schwindet

Von Andreas Hoffmann
Skoda Euro Trek 2018

Reportage: Škoda Euro Trek 2018

Ein Bär im Gelände

Migrantenkinder in Italien

EU-Parlamentspräsident warnt vor "Zerstörung" der EU durch Flüchtlingsstreit

Protest in Skopje

Verletzte bei Zusammenstößen in Skopje

Historische Unterzeichnung

Griechenland und Mazedonien unterzeichnen Vereinbarung zu Namensstreit

In Griechenland (Foto) und Mazedonien gab es massive Proteste

Regierungen Griechenlands und Mazedoniens legen Namensstreit bei

Ein Polizeiwagen blockiert in Brüssel eine Straße
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann hält Sicherheitskräfte in Brüssel in Atem

Spaniens Torhüter Arpad Sterbik jubelt nach Spielende. 

Handball-EM 2018

Spanien zum ersten Mal Handball-Europameister: Final-Sieg gegen Schweden

Demonstranten in Thessaloniki

50.000 nationalistische Griechen demonstrieren in Namensstreit mit Mazedonien

Handball Bundestrainer Christian Prokop

Handball-EM 2018

DHB-Team: Was in den letzten Sekunden alles schieflief - auch Trainer Prokop in der Kritik

Von Volker Königkrämer
Handball-EM 2018: Deutsche Handballer verpatzen Gruppenfinale - Remis gegen Mazedonien

Handball-EM 2018

Deutsche Handballer verpatzen Gruppenfinale - Remis gegen Mazedonien