HOME

Algier: Deutsche Säbelfechter siegen bei Weltcup-Auftakt

Den deutschen Säbelfechtern ist ein starker Start in die Weltcup-Saison gelungen: In Algier bezwangen sie unter anderem Weltmeister Südkorea und konnten schließlich den Finalsieg gegen Italien bejubeln. 

Säbel-Herren fechten

Die deutschen Säbel-Herren konnten sich im ersten Fecht-Weltcup-Finale gegen Italien durchsetzen (Symbolbild)

Bei der Weltmeisterschaft im Säbelfechten im Juli schieden die deutschen Herren bereits im Achtelfinale aus, in Algier haben sie nun ihr Können unter Beweis stellen können: Das Quartett von Bundestrainer Vilmos Szabo ist mit einem Sieg in die Weltcup-Saison gestartet. 

Deutsche Fechter bezwingen Weltmeister

Max Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Richard Hübner setzten sich im Finale mit 45-28 gegen den WM-Dritten Italien durch.  Zuvor gewann das Team im Halbfinale gegen Iran und im Viertelfinale gegen Weltmeister Südkorea. "Die Jungs haben hier sehr gut gefochten, sich als Team präsentiert", sagt Trainer Szabo. Mit dem starken Auftritt verbesserte sich die Equipe in der Weltrangliste auf Rang sieben.


fri / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity