HOME

Golf: Joe LaCava ist neuer Caddie von Tiger Woods

13 Jahre lang trug Steve Williams die Tasche von Tiger Woods, dann trennten sich beide vor wenigen Wochen im Streit. Nun hat die ehemalige Nummer ein der Welt mit Joe LaCava einen neuen Caddie gefunden. Dessen alter Arbeitgeber Dustin Johnson wurde davon völlig überrascht.

Tiger Woods hat einen neuen Caddie gefunden. Joe LaCava wird ab sofort den Amerikaner bei seinen Turnieren begleiten. Die Entscheidung kommt überraschend, denn LaCava hatte erst im Mai bei Dustin Johnson angeheuert. Davor hatte er rund 20 Jahre lang die Tasche von Majorsieger Fred Couples getragen.

Woods hatte sich vor wenigen Wochen im Streit von Steve Williams getrennt, der 13 Jahre lang für ihn gearbeitet hatte. Der Neuseeländer hatte während der Verletzungspause als Caddie von Adam Scott gearbeitet, was Woods offenbar missfiel. Seither war Williams dauerhaft mit Scott unterwegs und Woods auf der Suche nach einem Nachfolger.

Johnson total überrascht 

"Joe ist ein herausragender Caddie und ich kenne ihn schon seit vielen Jahren. Ich habe persönlich erlebt, was er für einen tollen Job bei Freddie (Couples, Anm. der Redaktion) gemacht hat. Ich kann es kaum erwarten, mit ihm zusammen zu arbeiten", so Woods auf seiner Homepage.

So ganz geräuschlos ging der Wechsel jedoch nicht über die Bühne. "Wir wurden von der Entscheidung total überrascht, weil die beiden eine tolle Partnerschaft und eine erfolgreiche Zeit hatten", erklärte Johnsons Manager David Winkle laut espn.com. Er schickte jedoch gleich ein paar nette Worte hinterher: "Trotz allem schätzen wir ihn sehr, als Caddie und als Mensch, daher hatten wie ihn ja auch verpflichtet. Wir wünschen ihm alles Gute bei seinem neuen Arbeitgeber."

Harmon übt Kritik 

Weniger freundlich fiel die Reaktion von Butch Harmon aus. Der ehemalige Schwungtrainer von Tiger Woods hatte Johnson die Dienste von LaCava empfohlen. "Was mich daran am meisten stört, ist, dass TW Dustin noch nicht einmal angerufen hat", zitierte espn.com Harmon. "So wird es eigentlich gemacht. Ich bin etwas enttäuscht, wie Tiger das gemacht hat. Aber überrascht hat es mich nicht."

Wie die Dinge nun wirklich abgelaufen sind, ist aus der Distanz nicht zu beurteilen. Laut Homepage von Tiger Woods ist Joe LaCava an ihn herangetreten. "Das ist eine einzigartige Gelegenheit, Teil von etwas ganz Besonderem zu werden“, wird der Caddie dort zitiert.

Woods habe dann Dustin Johnson angerufen, nachdem dieser von LaCava persönlich über seinen Entschluss informiert worden war, dass er künftig für Woods arbeiten wird.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity