VG-Wort Pixel

Marco Pantani Staatsanwalt rollt Fall neu auf und will Leiche exhumieren


Vor zehn Jahren starb der Ex-Tour-de-France-Sieger Marco Pantani. Offiziell an einer Überdosis Kokain. Doch nun untersucht ein Staatsanwalt Hinweise auf ein Verbrechen - und will die Leiche ausgraben.

Der Fall des ehemaligen Tour-de-France-Sieger Marco Pantani wird erneut untersucht. Der Italiener war im Februar 2004 tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden worden. Bislang hieß es, Pantani sei an einer Überdosis Kokain gestorben. Doch nun ermittelt die Staatsanwaltschaft erneut. Sie überprüft, ob Pantani Opfer eines Verbrechens geworden ist.

Der Staatsanwalt denkt nach Informationen der Gazzetto dello Sport sogar darüber nach, die Leiche auszugraben, um neue Ermittlungsergebnisse zu gewinnen.

Wie die "Bild"-Zeitung schreibt, sind Proben, die bei der Pantanis Obduktion entnommen wurden, vernichtet worden. Ein neues Gutachten zum Fall scheint daher nur nach einer Exhumierung möglich.

feh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker