VG-Wort Pixel

NBA Nowitzki stoppt Miamis Millionentruppe


Dallas gegen Miami war auch das Duell Dirk Nowitzki gegen den derzeit wohl besten Basketballer der Welt, LeBron James. Und der Deutsche ging mit seinen Mavericks als Sieger aus der Halle. Mehr noch: Nowitzki war mal wieder Punktbester seines Teams.

Angeführt von einem gut aufgelegten Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks die Siegesserie der Miami Heat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA beendet. Die Texaner bezwangen die Millionentruppe um Superstar LeBron James mit 98:96 und feierten damit gegen ihren "Lieblingsgegner" den 14. Sieg in Folge. Der deutsche Nationalspieler steuerte 26 Punkte zum 22. Saisonsieg der "Mavs" bei. Für Miami war es die erste Niederlage nach zwölf Erfolgen.

Dallas-Coach Rick Carlisle gab sich nach dem Sieg bescheiden: "Wir versuchen unseren besten Basketball zu spielen und wollen so viele Spiele wie möglich gewinnen." In der Southwest Division bleiben die "Mavs" auf Platz zwei hinter den San Antonio Spurs, die sich mit 118:110 gegen die Phoenix Suns durchsetzten.

Ebenfalls erfolgreich lief der Spieltag für Nowitzkis derzeit verletzten Nationalmannschaftskollegen Chris Kaman und die Los Angeles Clippers. Gegen die Minnesota Timberwolves setzten sich die Clippers mit 113:90 durch.

kbe/DPA


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker